Produktion

"Rafiki"-Regisseurin und "Stranger Things"-Star arbeiten zusammen

Im November 2018 wurde bekannt, dass "Rafiki"-Regisseurin Wanuri Kahiu ihr erstes Hollywood-Projekt in der Tasche hat. Jetzt soll sie bereits an einem zweiten US-Film arbeiten, ebenfalls für Universal.

15.03.2019 06:50 • von Barbara Schuster
Millie Bobby Brown in "Stranger Things", Staffel 1 (Bild: Netflix)

Im November 2018 wurde bekannt, dass "Rafiki"-Regisseurin Wanuri Kahiu ihr erstes Hollywood-Projekt in der Tasche hat (wir berichteten). Jetzt soll sie bereits an einem zweiten US-Film arbeiten, ebenfalls für Universal. Wie der "Hollywood Reporter" meldet, sollen sich Kahiu und Millie Bobby Brown (Star aus "Stranger Things") die Adaption des gefeierten Jugendromans "The Thing About Jellyfish" von Ali Benjamin vornehmen. Als Produzentengespann hat sich Universal nach dem Rechtekauf 2015 Gigi Pritzker und Rachel Shane von MWM Studios, Bruna Papandrea sowie Reese Witherspoon an Bord geholt. Der Debütroman von Benjamin über die Themen Tod, Leben, Liebe und Naturwunder erzählt von der Siebtklässlerin Suzy, deren ehemals beste Freundin bei einem Badeunfall stirbt. Die Erklärung ihrer Mutter, dass solche Dinge einfach geschehen können, will Suzy nicht akzeptieren. Das Mädchen ist fest überzeugt, dass eine seltene Qualle Schuld am Tod ihrer Freundin hatte und schmiedet einen Plan, wie sie ihre Theorie beweisen kann.

Millie Bobby Brown ist für die Hauptrolle vorgesehen. Ob Kahiu auch inszeniert, steht nicht fest.