Kino

Kinocharts Deutschland: Tage des Buchs im Kino

Zumindest was die Umsatzzahlen in den deutschen Kinos anbetrifft, hätte es kaum einen besseren Oscar-Gewinner geben können: An seinem fünften Wochenende setzte sich "Green Book" an die Spitze der Kinocharts - allerdings nur haarscharf vor "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt".

04.03.2019 06:59 • von Thomas Schultze
Am fünften Wochenende schaffte es "Green Book" erstmals auf Platz eins (Bild: Entertainment One (Fox))

DER SPITZENREITER

Zumindest was die Umsatzzahlen in den deutschen Kinos anbetrifft, hätte es kaum einen besseren Oscar-Gewinner geben können: An seinem fünften Wochenende setzte sich Green Book - Eine besondere Freundschaft" mit seinem bislang besten Wochenendergebnis an die Spitze der Kinocharts - allerdings nur haarscharf. Bei etwas mehr als 170.000 verkauften Tickets kam das Roadmovie von Peter Farrelly auf überzeugende 1,57 Mio. Euro Umsatz. Gesamt reicht das Roadmovie damit bereits an die 800.000-Besucher-Marke heran; sicher winkt in der Endabrechnung nunmehr die Zuschauermillion.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP FÜNF

Platz zwei ging an Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt", der mit 195.000 Besuchern zwar der meistgesehene Film des Wochenendes war, aber mit einem Einspiel von 1,56 Mio. Euro haarscharf hinter "Green Book" lag. Eigentlich ist das Ergebnis so knapp, dass man aktuell noch nicht sagen kann, ob der Animationshit nicht vielleicht doch noch Platz eins holen kann, wenn die endgültigen Zahlen des Wochenendes vorliegen. Dahinter startet Ostwind - Aris Ankunft" als bester Neuling auf Platz drei. Die Fortführung des Franchise jetzt mit neuer Heldin im Mittelpunkt (und neuer Regisseurin, Theresa von Eltz, hinter der Kamera) kam in 629 Kinos auf 170.000 Besucher und ein Einspiel von 1,2 Mio. Euro. Ostwind - Aufbruch nach Ora" war im Sommer 2017 noch mit 225.000 Zuschauern gestartet; und Ostwind 2" setzte die bisherige Bestmarke für die Ostwind"-Filme mit 290.000 Kinogängern am ersten Wochenende. Der vierte Platz gehörte Alita: Battle Angel" mit 100.000 Zuschauern und 1,1 Mio. Euro Umsatz. Mit Escape Room" beschließt ein weiterer Neuling die Top fünf. Der Schocker kam in 332 Kinos auf 120.000 Besucher und knapp 1,1 Mio. Euro Einspiel.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Direkt dahinter meldet sich auch der pechschwarze Thriller Hard Powder" mit Liam Neeson, der in 436 Kinos 105.000 Zuschauer und 950.000 Euro Einspiel erzielte. Platz acht holte sich "MET Opera: La Fille du Régiment (Donizetti)(Live 2019)", der in 207 Kinos bei 20.000 verkauften Tickets ein Einspiel von 600.000 Euro verbuchen konnte. Erst auf Platz 18 findet sich Wie gut ist deine Beziehung?", der neue Film von Wir sind die Neuen"-Macher Ralf Westhoff: In 178 Kinos wurden 18.500 Tickets gelöst und 160.000 Euro Umsatz erzielt.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

An seinem zehnen Wochenende belegte Der Junge muss an die frische Luft" mit 50.000 Kinogängern und 435.000 Euro Boxoffice Platz neun. Damit hat die erfolgreichste deutsche Produktion des Jahres 2018 gesamt mehr als 3,3 Mio. Besucher auf der Habenseite. Knapp an der Top ten scheiterte "Club der roten Bänder - Wie alles anfing", der an seinem dritten Wochenende 45.000 Zuschauer und 375.000 Euro Einspiel holte. Gesamt steuert der Film auf die 400.000-Besucher-Marke zu. Ausgezeichnet hielt sich Der Goldene Handschuh" mit 38.000 verkauften Tickets und 350.000 Euro Kasse am zweiten Wochenende. Gesamt hat der Film von Fatih Akin bereits sechsstellige Besucherzahlen vorzuweisen. "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten" legte am fünften Wochenende wieder zu und kam auf Platz 19 auf 25.000 Besucher und 150.000 Euro Umsatz.

Die Filme der Top 20 waren gut für 1,35 Mio. Ticketverkäufe und setzten 12,0 Mio. Euro um.