Produktion

Woody Allen dreht wieder in Spanien

Noch in diesem Sommer wird Woody Allen seinen nächsten Film in Spanien inszenieren. Produzieren wird ihn Mediapro. Mit dem Unternehmen hatte Allen schon häufiger zusammengearbeitet.

22.02.2019 14:46 • von Jochen Müller

Nach Vicky Cristina Barcelona", Midnight in Paris" und Ich sehe den Mann Deiner Träume" wird das spanische Produktionsunternehmen Mediapro auch den nächsten Film von Woody Allen produzieren. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, sollen die Dreharbeiten zu dem Film, von dem bis dato weder Titel noch Handlung bekannt sind, noch in diesem Sommer in Spanien beginnen. Mitglieder aus Allens Team sollen dem Bericht zufolge derzeit im Baskenland auf Locationsuche sein, Vertreter von Mediapro sollen sich heute mit der San Sebastian Film Commission getroffen haben.

"Wir haben eine zehnjährige Geschäftsbeziehung zu Herrn Allen und wie bei allen anderen Projekten, die wir produzieren, beurteilen wir einen Kreativen nach seiner Arbeit. All unsere Projekte haben einen einzigartigen Charakter und wir unterstützen jede Art künstlerischer Stimme und Idee und bleiben eindeutig definierten und kreativen Projekten für ein weltweites Publikum weiterhin verpflichtet", heißt es in einem Statement von Mediapro gegenüber dem "Hollywood Reporter".

Allen selbst hat eine langjährige Beziehung zu Spanien und San Sebastian. Das dortige Filmfestival zeichnete ihn 2004, als er es mit Melinda und Melinda" eröffnet hatte, für sein Lebenswerk aus. 2008 präsentierte er dort "Vicky Cristina Barcelona". Bereits 2002 war er mit dem prestigeträchtigen Prinzessin-von-Asturien-Preis ausgezeichnet worden. In Oviedo, wo der Preis verliehen wird, wurde auch eine lebensgroße Bronzestatue von Woody Allen aufgestellt. Als im vergangenen Jahr Vorwürfe seiner Stieftochter Dylan Farrow erhoben worden waren, Allen habe sie Anfang der 1990er Jahre im Alter von sieben Jahren sexuell missbraucht, forderten Frauengruppen die Stadt Oviedo auf, die Statue zu entfernen.