Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Schlacht der Engel und Drachen

Ein weniger mitreißendes Wochenende steht den deutschen Kinos bevor: "Alita: Battle Angel" und "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" ringen um die Spitze. Berlinale-Aufreger "Der Goldene Handschuh" von Fatih Akin ist der beste Neuling auf Platz fünf.

22.02.2019 08:22 • von Thomas Schultze
"Alita: Battle Angel" kämpft sich auf Platz eins (Bild: Fox)

Ein weniger mitreißendes Wochenende steht den deutschen Kinos bevor: Alita: Battle Angel" und Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" ringen um die Spitze. Gestern hatte "Alita" die Nase vorn mit einem Einspiel von 180.000 Euro bei 16.500 verkauften Tickets, was auf ein Gesamtwochenende von 130.000 Besuchern und 1,7 Mio. Euro Kasse für den Film von Robert Rodriguez hindeutet. "Drachenzähmen 3" holte sich zu Beginn des dritten Wochenendes 17.000 Zuschauer und setzte 140.000 Euro um. Bis Sonntag ist mit 200.000 Kinogängern und ebenfalls 1,7 Mio. Euro Umsatz zu rechnen.

Auf Platz drei macht Green Book" weiterhin seinem Ruf als ausgewiesener Publikumsfilm alle Ehre: Gestern kam der Oscar-Kandidat zum Auftakt des vierten Wochenendes auf 11.000 Besucher und 100.000 Euro Einspiel. Ein Gesamtwochenende mit 100.000 Zuschauern und 900.000 Euro Umsatz ist zu erwarten. Gesamt passiert der Film nunmehr die 500.000-Besucher-Marke. Auf Platz vier landete der stärkste deutsche Beitrag, "Club der roten Bänder - Wie alles begann", der sein zweites Wochenende mit 9000 Zuschauern und 70.000 Euro Umsatz beginnt - das bedeutet ein sattes Minus von 80 Prozent im Vergleich zum Starttag vor einer Woche. Ein Gesamtwochenende von 80.000 Kinogängern und 650.000 Euro Umsatz steht bevor - immerhin noch 60 Prozent weniger als am Startwochenende.

Berlinale-Aufreger Der Goldene Handschuh" ist der beste Neuling auf Platz fünf. Die Romanverfilmung von Fatih Akin, die gerade erst im Wettbewerb der Berlinale zu sehen war und dort teilweise heftige Kritiken nach sich zog, startet in 129 Kinos mit 8000 Besuchern und knapp 70.000 Euro Einspiel. Mit einem Gesamtwochenende von 60.000 Zuschauern und 550.000 Euro ist zu rechnen. Damit liegt "Der Goldene Handschuh" nur unwesentlich hinter Akins jüngster Arbeit, Aus dem Nichts", der allerdings in 100 Kinos mehr gestartet worden war. Auf Rang sieben geht mit Vice - Der zweite Mann" ein weiterer Oscar-Anwärter an den Start: Das Biopic über Dick Cheney mit Christian Bale kam gestern in 160 Locations auf 7000 verkaufte Ticket und spielte 60.000 Euro ein. Bis Sonntag winken 50.000 Besucher und 450.000 Euro Kasse.

Einen nicht gerade fulminanten Start erwischt Mein Bester & Ich" auf Platz 14. Das US-Remake von Ziemlich beste Freunde" kann in 314 Kinos nur 3000 Besucher anlocken, die für ein Boxoffice von 25.000 Euro sorgten. Auf Platz 17 geht "Der verlorene Sohn" ins Rennen mit 2200 Zuschauern und 17.500 Euro Umsatz in 100 Kinos. Und auf Platz 19 findet sich mit Die Winzlinge - Operation Zuckerdose" ein weiterer Neuling, dem in 288 Locations knapp 2000 kleine Filmfans und 11.200 Euro Einspiel beschert waren.