Kino

Kinocharts Deutschland: Bogey-Gewinnen gern gemacht

Der erste richtige Hit des deutschen Kinojahres ist gelandet: "Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" legte zum Abschluss der Trilogie den besten Start eines Films der Reihe hin. Und sicherte sich auf Anhieb einen Schnitt-Bogey.

11.02.2019 06:19 • von Thomas Schultze
Erfolgsflug: "Drachenzähmen leicht gemacht 3" (Bild: Universal)

DER SPITZENREITER

Der Marktführer des vergangenen Jahres legt auch den ersten richtigen Kinohit des Jahres 2019 in Deutschland vor: Im Verleih von Universal hatte Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt" zum Abschluss der Trilogie den besten Start eines Films der Reihe mit 610.000 Besuchern und 5,35 Mio. Euro Umsatz in 660 Kinos. Dazu kommen weitere 120.000 Zuschauer aus den Previews vom Wochenende davor, sodass die Produktion aus dem Hause DreamWorks Animation mit 730.000 Zuschauern loslegt und sich damit auch als erster Kinostart des Jahres 2019 einen Bogey für mehr als 1000 Besucher pro Startkopie sichert. Teil eins, damals noch im Verleih von Paramount, war 2010 mit 250.000 Besuchern gestartet und kam gesamt auf 1,6 Mio. Besucher; Teil zwei folgte im Sommer 2014 im Verleih von Fox und legte mit 485.000 Zuschauern los und schaffte ein Gesamtergebnis von 2,7 Mio. Zuschauern.

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auf Platz zwei landete der weiterhin unwiderstehliche Der Junge muss an die frische Luft", mit 150.000 Zuschauer und knapp 1,3 Mio. Euro Umsatz. Gesamt hat der Film von Caroline Link damit als einziger 2018 gestarteter deutscher Film die Drei-Mio.-Besucher-Hürde genommen. Vorwochenspitzenreiter Chaos im Netz" baute angesichts der neu gestarteten Animationskonkurrenz spürbar ab und kam auf ein drittes Wochenende mit 160.000 Zuschauern und 1,2 Mio. Euro Einspiel. Mit gesamt 985.000 Zuschauern steht der Sprung über die Eine-Mio.-Besucher-Marke als erster Film in diesem Jahr kurz bevor. Mehr als toll hält sich Green Book - Eine besondere Freundschaft", der mit 120.000 Besuchern und 1,1 Mio. Euro Umsatz am zweiten Wochenende im Vergleich zum Startwochenende sogar noch einmal zulegen konnte. The Lego Movie 2" startet auf Platz fünf mit 135.000 Besuchern und 1,05 Mio. Euro Einspiel und lag damit doch eher deutlich hinter The Lego Movie", der 2014 noch mit 250.000 Kinogängern gestartet war.

DIE WEITEREN NEULINGE DER TOP 20

Auf Platz 18 findet sich der von Eintracht Frankfurt in Eigenregie ins Kinogebrachte "Die Rückkehr des Pokals", der es 19 zehn Kinos auf stolze 15.500 Besucher und 180.000 Euro Einspiel brachte; der Schocker "The Prodigy" lief direkt dahinter in 189 Kinos mit 19.200 verkauften Tickets und 170.000 Euro Boxoffice an. Platz 20 schließlich geht an Organize Isler 2: Sazan Sarmali" mit 17.000 verkauften Tickets und 160.000 Euro Kasse.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Zwei weitere deutsche Produktion konnten sich angesichts der vielen Neustarts mit guten Zahlen in den Top 20 halten: Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten" belegte mit 60.000 Besuchern und 390.000 Euro Boxoffice Platz elf; Immenhof - Das Abenteuer eines Sommers" ist weiter gut im Rennen mit 45.000 Zuschauern und 310.000 Euro Umsatz. Gesamt nähert sich der Pferdefilm von Sharon von Wietersheim damit der 500.000-Besucher-Marke.

Gesamt brachten es die Filme der Top 20 auf 1,85 Mio. verkaufte Tickets und 16,0 Mio. Euro Umsatz.