Kino

Foto des Tages: "Club der roten Bänder" feiert Weltpremiere

In Köln hat "Club der roten Bänder - Wie alles begann", der Kinofilm zur erfolgreichen Vox-Serie "Club der roten Bänder", seine Weltpremiere gefeiert. Unter den Premierengästen (v.l.n.r.): die Darsteller Dominik Buch, Katinka Auberger und Jürgen Vogel, Bernhard zu Castell (Universum Film), Regisseur Felix Binder (Regisseur), Max Conradt und Jasna Vavra (beide Universum Film), Albert Espinosa, Darsteller Damian Hardung, Bernd Reichart (Mediengruppe RTL), Darstellerin Luise Befort, Produzentin Gerda Müller (Bantry Bay), Hauke Bartel (Vox), Darsteller Ivo Kortlang, Frauke Neeb (Vox), Petra Müller (Film und Medienstiftung NRW),Tobias Ketelhut (Bantry Bay), Drehbuchautor Jan Martin Scharf, Darsteller Nick Julius Schuck, Drehbuchautor Arne Nolting, Darsteller Tim Oliver Schultz, Verena Reibel (Vox) und Jens Oettrich (Musik). Universum Film startet "Club der roten Bänder - Wie alles begann" am 14. Februar in den deutschen Kinos. Foto: Raphael Stötzel (PR-Veröffentlichung)

05.02.2019 10:10 • von Jochen Müller
- (Bild: Raphael Stötzel)

In Köln hat Club der roten Bänder - Wie alles begann", der Kinofilm zur erfolgreichen Vox-Serie Club der roten Bänder", seine Weltpremiere gefeiert. Unter den Premierengästen (v.l.n.r.): die Darsteller Dominik Buch, Katinka Auberger und Jürgen Vogel, Bernhard zu Castell (Universum Film), Regisseur Felix Binder (Regisseur), Max Conradt und Jasna Vavra (beide Universum Film), Albert Espinosa, Darsteller Damian Hardung, Bernd Reichart (Mediengruppe RTL), Darstellerin Luise Befort, Produzentin Gerda Müller (Bantry Bay),Hauke Bartel (Vox), Darsteller Ivo Kortlang, Frauke Neeb (Vox), Petra Müller (Film und Medienstiftung NRW),Tobias Ketelhut (Bantry Bay), Drehbuchautor Jan Martin Scharf, Darsteller Nick Julius Schuck, Drehbuchautor Arne Nolting, Darsteller Tim Oliver Schultz, Verena Reibel (Vox) und Jens Oettrich (Musik). Universum Film startet "Club der roten Bänder - Wie alles begann" am 14. Februar in den deutschen Kinos. Foto: Raphael Stötzel (PR-Veröffentlichung)