TV

Parrot zeichnet Erfolgsserien aus

Parrot Analytics hat zwei Serien mit dem erstmals vergebenen "Global TVDemand Award" ausgezeichnet.

24.01.2019 09:36 • von Jörg Rumbucher
Erfolgreichste TV-Serie 2018 laut Parrot: "The Walking Dead" (Bild: Fox)

Zahllose Serien sind On Demand. Aber sind sie auch "In Demand", also gut nachgefragt? Mit der Vergabe des "Global TV Demand Award" will das Analyseunternehmen Parrot Analytics die weltweit am meisten begehrtesten Serien würdigen. Dabei handelt es sich um Preise, die nicht von einer Jury, sondern ausschließlich nach Auswertung von Datenmaterial vergeben werden.

In zwei Kategorien wurden Serien mit einem "Global TVDemand Award" ausgezeichnet. In der etwas umständlich formulierten Kategorie "Most In-Demand Digital Original Series in the World 2018" gewann die Netflix-Eigenproduktion "Stranger Things". Zu den nominierten Titel zählten weiterhin "Tote Mädchen lügen nicht", "Black Mirror", "Chilling Adventures of Sabrina" und "Narcos".

In der zweiten Kategorie - "Most In-Demand TV Series in the World 2018" - siegte "The Walking Dead". Zur Wahl standen außerdem "The Big Bang Theory", "Game of Thrones", "Grey's Anatomy" und "Vikings".

Die datenbasierte Messung von Parrot Analytics stützt sich nicht allein auf Klick- und Abrufzahlen oder Quoten. Über den Erfolg von Inhalten entscheiden auch Parameter wie Social-Media-Aktivitäten, Nennungen von Fans und Kritikern auf Bewertungsplattformen und andere Datenquellen. Parrot sei nach Eigenangaben somit als einziges Analyseunternehmen in der Lage, in mehr als 100 Märkten täglich mehr als eine Mrd. Datenpunkte zu erfassen und auszuwerten.

Der Preis wurde am 22. Januar während Messe NATPE Miami Marketplace & Conference vergeben.