Kino

Arthouse-Kinocharts: "Astrid" ist die neue Nummer eins

Pernille Fischer Christensens Astrid-Lindgren-Biopic ist die neue Nummer eins der deutschen Arthouse-Kinocharts.

11.12.2018 12:19 • von Jochen Müller
Neuer Spitzenreiter der deutschen Arthouse-Kinocharts: "Astrid" (Bild: DCM)

Führungswechsel in den von ComScore und der AG Kino ermittelten deutschen Arthouse-Kinocharts: Pernille Fischer Christensens Astrid-Lindgren-Biopic Astrid" hat Markus Gollers Roadmovie 25 km/h" auf Platz zwei verdrängt. Platz drei aus der Vorwoche halten konnte Sönke Wortmanns "Der Vorname", gefolgt von Pawel Pawlikowskis Cold War - Der Breitengrad der Liebe".

Mit Gaspar Noés Climax" und David Robert Mitchells Under the Silver Lake" auf den Plätzen sieben und neun schafften zwei weitere Neustarts am vergangenen Wochenende den Sprung in die TopTen der deutschen Arthouse-Kinocharts.

Die Top Ten der deutschen Arthouse-Kinocharts im Überblick:

1. (NEU) "Astrid", 1. Woche

2. (1) "25km/h", 6. Woche

3. (3) "Der Vorname", 8. Woche

4. (2) "Cold War - Der Breitengrad der Liebe", 3. Woche

5. (4) Der Trafikant", 6. Woche

6. (NEU) "Climax", 1. Woche

7. (5) Das krumme Haus", 2. Woche

8. (6) "The House That Jack Built", 2. Woche

9. (NEU) Under The Silver Lake", 1. Woche

10. (7) #Female Pleasure", 5. Woche

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von ComScore und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.