Kino

Kinocharts Deutschland: Phantastischer Grinch

An seinem zweiten Wochenende legte "Der Grinch" deutlich zu und hängte den vor einer Woche noch vor ihm platzierten "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen" ab. Bester Neustart ist "100 Dinge" von Florian David Fitz auf Platz drei.

10.12.2018 06:47 • von Jochen Müller
DER SPITZENREITER

An seinem zweiten Wochenende hängt "Der Grinch" den vor einer Woche noch vor ihm platzierten Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" ab: An Wochenende zwei sicherte sich der neue Hit von Illumination Entertainment 360.000 Besucher und 2,9 Mio. Euro Kasse und legte damit im Vergleich zum Startwochenende sensationeller Weise um knapp zehn Prozent zu. Gesamt hält er damit bei nunmehr bereits 825.000 Zuschauern. Der Film bringt sich optimal in Stellung für die bevorstehende Weihnachtssaison. Stichwort: Langläufer.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

"Grindelwalds Verbrechen" hat sein Pulver indes noch längst nicht verschossen: Am vierten Wochenende kam der Hit aus dem Potterverse auf 265.000 Zuschauer und 2,7 Mio. Euro Kasse. Damit steht der Film mit gesamt bereits 2,9 Mio. Besuchern kurz vor dem Sprung über die Drei-Mio.-Besucher-Hürde. Er ist dann der erst zweite Film in diesem Jahr, der einen Bogey in Gold entgegen nehmen kann für mehr als drei Mio. Besucher binnen 30 Tagen. Weiter liegt die Fortsetzung deutlich vor dem Original, das zum gleichen Zeitpunkt 2,55 Mio. Zuschauer vorweisen konnte. Bester Neustart ist 100 Dinge" von Florian David Fitz auf Platz drei mit vielversprechenden 200.000 Kinogängern und 1,75 Mio. Euro Umsatz in 599 Kinos. Dazu kommen noch etwa knapp 40.000 Besucher aus den Mittwochspreviews. Fitz' Vorgänger, Der geilste Tag", ebenfalls mit ihm und Matthias Schweighöfer in den Hauptrollen, war im Frühjahr 2016 mit 340.000 Besuchern angelaufen und brachte es gesamt auf knapp 1,7 Mio. Ticketverkäufe. Bohemian Rhapsody" folgt auf Platz vier mit 115.000 Zuschauern und 1,1 Mio. Euro Umsatz, womit der Queen-Film gesamt nunmehr nur noch haarscharf vor der 2,0-Mio.-Besucher-Hürde steht. Auf Platz fünf geht Tabaluga - Der Film" ins Rennen. Dem Animationsfilm von Sven Unterwaldt nach Motiven der Peter-Maffay-Musicals waren zum Auftakt in 566 Kinos 100.000 Zuschauer und 680.000 Euro Umsatz beschieden. Dazu kommen weitere 15.000 verkaufte Tickets durch Previews.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Unknown User: Dark Web" startet auf Platz sechs mit 60.000 Besuchern und 540.000 Euro Kasse. Zwei Ränge dahinter landete Widows - Tödliche Witwen" von Steve McQueen bei 41.500 Kinogängern und 390.000 Euro Einspiel. Gerade noch innerhalb der Top Ten meldet sich auch der bezaubernde Astrid", der es in 108 Kinos auf 30.000 Zuschauer und 250.000 Euro Umsatz brachte. "Hedefim Sensin" läuft in 39 Kinos mit 9000 Besuchern und 80.000 Euro Einspiel auf Platz 16 an.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Weiterhin in den Top Ten hält sich 25 km/h", der am sechsten Wochenende bei 33.000 Zuschauern 275.000 Euro umsetzen konnte. Gesamt hat das Roadmovie von Markus Goller nunmehr die 750.000-Besucher-Hürde passiert. Auf Platz elf brachte es Dauerbrenner "Der Vorname" am achten Wochenende auf 25.000 Kinogänger und 185.000 Euro Einspiel. Gesamt hält der Hit von Sönke Wortmann nur noch knapp vor der Zuschauermillion.

Die Filme der Top 20 konnten in den deutschen Kinos 1,4 Mio. Besucher anlocken und sorgten damit für einen Umsatz von 12,0 Mio. Euro.