TV

Grünes Licht für zweite "Boot"-Staffel

Nach dem gelungenen Start mit Quoten, die noch über den "Babylon Berlin"-Werten liegen ist Sky nun schnell bei der Hand und ordert eine weitere Staffel der Gemeinschaftsproduktion mit Bavaria und Sonar.

06.12.2018 14:40 • von Frank Heine
- (Bild: Sky Deutschalnd)

Mit 540.000 Zuschauern für die erste Doppelfolge legte die Serie Das Boot" den erfolgreichsten Serienstart einer Eigenproduktion von Sky hin. Nach zehn Tagen hat sich die Zuseherschaft im TV auf 1,13 Millionen (Nettowert) erhöht. Weitere 1,89 Mio. Abrufe kommen über die non-linearen Verbreitungswege von Sky hinzu.

Grund genug für das Pay-TV-Unternehmen, mit seinen Partnern Bavaria Fiction und Sonar Entertainment die Fortsetzung der Serie zu beschließen. Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sind bereits fürs kommende Jahr eingeplant.

"Wir sind sehr stolz, dass 'Das Boot' bei unseren Zuschauern auf eine so große Resonanz trifft. Wir waren von Anfang an überzeugt, gemeinsam mit unseren Partnern etwas ganz Außergewöhnliches kreieren zu können, das mit einer vielschichtigen und doch unterhaltsamen Story sowie einem herausragenden Cast besticht. Nun freuen wir uns auf die Arbeit an einer zweiten Staffel", ließ Marcus Ammon, Senior Vice President Sky Original Production, verlauten.

"'Das Boot' verkörpert die Sinnlosigkeit von Krieg. Unsere Figuren sollen das Grauen des Krieges zur See und an Land greifbar machen und damit auch neue Zuschauergenerationen erreichen. Gerade in der heutigen Zeit dürfen wir die Vergangenheit nicht aus den Augen verlieren (...).Wir danken unseren Partnern (...) für ihr Vertrauen in uns und freuen uns, nun eine zweite Staffel von 'Das Boot' zu produzieren", heißt es in einem gemeinsamen Statement der Bavaria-Produzenten Moritz Polter und Oliver Vogel. Auch bei Jenna Santoianni, Executive Vice President, Television Series von US-Partner Sonar, ist von "überwältigender Resonanz" und einer "positiven Reaktion des Publikums" die Rede.