Kino

Kinocharts Deutschland: Silberner Grindelwald

Die Potter-Power hält an in den deutschen Kinos: Nach dem zweiten Wochenende hat "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" sich einen Silber-Bogey geholt. Als bester Neuling stolpert "Verschwörung", der nur den siebten Platz erkämpfte.

26.11.2018 04:18 • von Thomas Schultze
Freut sich über ein starkes zweites Wochenende: "Grindelwalds Verbrechen" (Bild: Warner Bros.)

DER SPITZENREITER

Die Potter-Power hält an in den deutschen Kinos: Nach dem zweiten Wochenende hat Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" sich einen Silber-Bogey geholt. Nach einem Gesamtwochenende von 630.000 Zuschauern und 6,5 Mio. Euro Umsatz konnte das Spinoff gesamt schon jetzt Zwei-Mio.-Besucher-Hürde nehmen und hält Kurs, schon nach dem nächsten Wochenende zu den drei meistgesehenen Filmen des Jahres zu gehören.

DIE WEITEREN TITEL DER TOP 5

Dahinter hält sich Bohemian Rhapsody" mit weiterhin überzeugenden 210.000 Zuschauern und zwei Mio. Euro Boxoffice. Gesamt steht der sensationell erfolgreiche Queen-Film bereits bei etwas mehr als 1,6 Mio. Kinogängern. Platz drei ging erneut an Der Nussknacker und die vier Reiche" mit 100.000 Zuschauern und 800.000 Euro Umsatz. Sehr gut hält sich 25 km/h". Die Komödie von Markus Goller liegt mit 75.000 Zuschauern und 650.000 Euro Einspiel weiter auf Erfolgskurs. Die Top fünf beschließt Nur ein kleiner Gefallen", der am dritten Wochenende gut war für 55.000 verkaufte Tickets und einen Umsatz von 475.000 Euro.

DIE WEITEREN NEUSTARTS DER TOP 20

Erst auf Platz sieben startet Verschwörung". Der neue Lisbeth-Salander-Film mit Claire Foy kam in 387 Kinos lediglich auf 45.000 Zuschauer und 400.000 Euro Einspiel. Die Top ten verpasste Cold War - Der Breitengrad der Liebe". Der Cannes-Hit von Pawel Pawlikowski kam in 120 Kinos mit 17.500 Zuschauer und 145.000 Euro Einspiel auf Platz 16. "Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky" belegte Platz 18 mit 7600 Besuchern und 100.000 Euro Boxoffice in 76 Kinos.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN DER TOP 20

Immer noch gut dabei ist "Der Vorname". Am nunmehr sechsten Wochenende belegte die Komödie von Sönke Wortmann Platz sechs mit 50.000 Besuchern und 435.000 Euro Kasse. Der Trafikant" kam mit 10.000 Zuschauern und 85.000 Euro Einspiel auf Platz 19.

Am gesamten Wochenende verkauften die Titel der Top 20 in den deutschen Kinos 1,5