Kino

Kinocharts Österreich: "Tierwesen 2" startet phantastischer als "Tierwesen 1"

"Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" hat bei seinem Start in Österreich knapp 400.000 Euro mehr eingespielt als das Original vor zwei Jahren.

19.11.2018 14:13 • von Jochen Müller
Auch in Österreich die neue Nummer eins der Kinocharts: "Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" (Bild: Warner)

Inklusive Previews brachte es die neue Nummer eins in den österreichischen Kinocharts, Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen" an ihrem Startwochenende auf 1,27 Mio. Euro und spielte damit knapp 400.000 Euro mehr als als Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" an seinem Startwochenende vor zwei Jahren. Vorwochenspitzenreiter Bohemian Rhapsody" am auf Platz zwei als letzter Titel mit 308.000 Euro noch auf ein sechsstelliges Einspiel und steht damit insgesamt bei 1,95 Mio. Euro. Auf Platz drei landete mit Malcolm D Komödie Night School" ein weiterer Neustart, der es inklusive Previews auf 101.000 Euro brachte.

Komplettiert wird die Top fünf der österreichischen Kinocharts durch Disneys "Der Nussknacker und die vier Reiche" (WE: 87.000 Euro; gesamt: 529.000 Euro) und Paul Feigs Thriller Nur ein kleiner Gefallen" (WE: 86.000 Euro; gesamt: 316.000 Euro). Auf Platz elf nur knapp die Top Ten der österreichischen Kinocharts verpasst hat das neu gestartete Musiker-Biopic Müslüm", das in nur sechs Locations etwas mehr als 38.000 Euro einspielte.