Produktion

16. "Nachtschicht" im Dreh

Während am kommenden Montag der 15. Film aus der ZDF-Krimireihe "Nachtschicht" ausgestrahlt wird, laufen in Hamburg bereits die Dreharbeiten zum 16. Film der Reihe.

09.11.2018 11:19 • von Jochen Müller
Tedros Teclebrhan (li.) und Armin Rhode in "Nachtschicht: Cash & Carry" (AT) (Bild: ZDF/Marion von der Mehden)

Noch bis voraussichtlich 10. Dezember finden in Hamburg die Dreharbeiten zum 16. Film aus der ZDF-Krimireihe "Nachtschicht" mit dem Arbeitstitel "Cash & Carry" statt, der erneut von Lars Becker nach eigenem Drehbuch inszeniert wird. Diesmal muss das aus Armin Rohde, Barbara Auer, Minh-Khai Phan-Thi, Tedros Teclebrhan und Özgür Karadeniz bestehende KDD-Team den Diebstahl eines Geldautomaten aufklären.

In weiteren Rollen sind u.a. Benno Fürmann, Lefaza Klinsmann Jovete, Pit Bukowski, Friederike Becht, Albrecht Ganskopf, Nadeshda Brennicke, Liz Baffoe, Hassan Akkouch, Maximilian Brückner, Lorna Ishema und Jerry Kwarteng zu sehen.

Produziert wird "Nachtschicht: Cash & Carry" von Network Movie (Produzenten: Wolfgang Cimera|U, Bettina Wente|U), die Redaktion seitens des ZDF liegt bei Daniel Blum. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Am kommenden Montag, 12. November, zeigt das ZDF ab 20.15 Uhr den 15. Film der "Nachtschicht"-Reihe, "Es lebe der Tod".