TV

"Das Boot" vom Stapel gelaufen

In den Bavaria Studios fand gestern Abend die Weltpremiere der Sky-Serie "Das Boot" statt, die am 23. November startet.

07.11.2018 13:34 • von Jochen Müller
Sky-CEO Carsten Schmidt mit Landtagspräsidentin Ilse Aigner bei der Weltpremiere von "Das Boot" (Bild: Sky Deutschland/Michael Tinnefeld)

Vor mehr als 800 geladenen Gästen, darunter neben der frisch gewählten Landtagspräsidentin Ilse Aigner die Schauspieler Maria Furtwängler, Veronica Ferres, Elyas M'Barek, Friedrich Mücke und Hannes Jaenicke sowie der Regisseur der Serie Andreas Prochaska und die Cast-Mitglieder Vicky Krieps, Rick Okon, August Wittgenstein, Tom Wlaschiha, Vincent Kartheiser und Franz Dinda, fand gestern Abend in den Bavaria Studios die Weltpremiere der Sky-Original-Serie "Das Boot" statt.

Jan S Kaiser|U, Geschäftsführer von Bavaria Fiction, betonte: "Wir sind mit einer großen Portion Demut gegenüber den Machern von 1981 an die Produktion der Serie herangegangen und das sieht man auch in der Umsetzung. Die Serie 'Das Boot' ist ganz bewusst kein Remake, sondern der Versuch, eine neue und dennoch bekannte Welt für den Zuschauer zu kreieren."

Sky-CEO Carsten Schmidt|U freut sich nach der Weltpremiere schon auf den Start der Serie in gut zwei Wochen: "Wir sind stolz darauf, unseren Sky-Kunden nach 'Babylon Berlin' mit 'Das Boot' nun erneut eine außergewöhnliche Sky-Original-Produktion exklusiv präsentieren zu können. Die Weltpremiere war ein großartiger Auftakt, nun fiebern wir dem exklusiven Serienstart auf Sky am 23. November entgegen."