Kino

Deutscher Kinostarttermin für "Roma"

Nach längerem Rätselraten steht fest: Venedig-Gewinner "Roma" wird in den deutschen Kinos ausgewertet werden, offenbar nach einem anderen Prinzip als "22. Juli" von Paul Greengrass, der exklusiv bei einer Katte gezeigt wurde. Und der Termin ist ebenfalls fix.

06.11.2018 18:21 • von Thomas Schultze
Der Kinostart von "Roma" ist fix (Bild: Netflix)

Nach längerem Rätselraten steht fest: Venedig-Gewinner "Roma" von Alfonso Cuaron wird in den deutschen Kinos ausgewertet werden, offenbar nach einem anderen Prinzip als "22. Juli" von Paul Greengrass, der hierzulande exklusiv bei CineStar gezeigt wurde. Und der Termin ist ebenfalls fix: Das herausragende Drama über eine mexikanische Mittelklassenfamilie im Jahr 1971, die ihr Leben ohne den Hausherren meistern muss, wird am 6. Dezember exklusiv als Alternative Content in die Kinos kommen, eine Woche, bevor der Film, der mittlerweile bereits auf einer Reihe von Festivals gezeigt wurde - neben Venedig unter anderem auch Toronto, Zürich, New York und Hamburg - am 14. Dezember weltweit über die Streamingplattform verfügbar sein wird.

Ausgewählten Kinos in New York, Los Angeles und Cuarons Heimat Mexiko gewährt Netflix laut dem US-Branchendienst Deadline übrigens einen längeren Vorlauf: Hier soll "Roma" bereits am 21. November auf die Leinwände kommen, weitere internationale Einsätze sollen dann ab dem 29. November folgen. Welche Kinos den Film in Deutschland ins Programm aufnehmen werden, ist derzeit noch offen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.