Produktion

Ridley Scott treibt "Gladiator"-Sequel voran

Bereits 2002 war ein Sequel zu Ridley Scotts fünffachem Oscargewinner im Gespräch gewesen. Jetzt kommt neuer Schwung in das Projekt.

02.11.2018 08:34 • von Jochen Müller
Ridley Scott (Bild: Kurt Krieger)

Nachdem jahrelang Ruhe um das bereits 2002 geplante Sequel zu Ridley Scotts fünffachem Oscargewinner Gladiator" geherrscht hatte, ist jetzt neuer Schwung in das Projekt gekommen. Wie "Deadline.com" berichtet, wurde mit Peter Craig, der aktuell das Drehbuch zu "Top Gun: Maverick" geliefert hat und für die Bücher zu zwei "Tribute von Panem"-Filmen, "The Town" und 12 Strong" verantwortlich zeichnete, ein Drehbuchautor verpflichtet. Ridley Scott wird "Gladiator 2", für den es noch keinen Drehstarttermin gibt, inszenieren und mit seiner Firma Scott Free auch produzieren. Als Studio ist Paramount mit an Bord; Universal, das Studio hinter dem Original, habe sich die Option gesichert, als Ko-Finanzier einzusteigen, heißt es bei "Deadline.com".

Nachdem der von Russell Crowe gespielte Charakter Maximus - die Rolle hatte ihm einen Oscar eingebracht - im ersten Teil gestorben war, soll sich das Sequel auf Lucius, Neffe des im ersten Teil von Joaquin Phoenix gespielten Commodus, der Maximus in der Arena die tödlichen Verletzungen zugefügt hatte, konzentrieren.