Digitaler Vertrieb

IHS Markit: Jüngere Männer halten nach UHD Ausschau

Laut Untersuchungen von IHS Markit sei es für mehr als ein Drittel befragter Personen ein wichtiges Kriterium, dass Videodienste UHD-Content anbieten.

12.10.2018 12:20 • von Jörg Rumbucher

Für Abonnenten von Videodiensten jedweder Art wird der Zugang zu UHD-Content immer wichtiger. Zu dieser Erkenntnis kamen die Marktforscher von IHS Markit, die entsprechendes Verbraucherinteresse in USA, Großbritannien, Deutschland, Japan und Brasilien untersuchten. Demnach erklärten 36 Prozent der befragten Video-Abonnenten, dass UHD-Inhalte ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres Dienstes seien. Das höchste Interesse bekundeten Personen im Alter zwischen 17 und 44 Jahren. Innerhalb dieser Altersgruppe seien es wiederum vor allem Männer im Alter zwischen 25 und 34 gewesen, für die UHD zunehmend eine höhere Bedeutung einnehme.

Unter denjenigen, für die UHD-Content ein wichtiges Auswahlkriterium ist, befanden sich laut IHS besonders viele Netflix-Kunden.

Global seien mittlerweile mehr als ein Drittel aller Smart-TVs 4K-fähig. Mit Blick auf UHD dürfe auch die Bedeutung von Spielekonsolen, Settop-Boxen und anderer Devices mit Netzzugang nicht unterschätzt werden.