TV

Abrufrekord für "Babylon Berlin"

Die auf den Romanen von Volker Kutscher basierende Serie, die derzeit in der ARD ausgestrahlt wird, verzeichnete bei DasErste.de und in der ARD-Mediathek seit ihrem Start am 30. September so viele Abrufe wie noch kein anderes Angebot bisher nach neun Tagen.

10.10.2018 15:33 • von Jochen Müller

Mit 3,39 Mio. Videoabrufen im Zeitraum von 30. September bis 8. Oktober hat Babylon Berlin" einen Rekord aufgestellt. Wie das Erste, wo am morgigen Donnerstag die Folgen sieben und acht der auf Romanen von Volker Kutscher basierenden historischen Polizeiserie ausgestrahlt werden, heute mitteilt, hat noch kein Angebot von DasErste.de und der ARD-Mediathek vorher innerhalb von neun Tagen ein größeres Nutzerinteresse verzeichnet gehabt. Auch die aus Informationen zu Serien und Darstellern, Interviews, Making-ofs von den Dreharbeiten und einem multimedialen Webspecial Website zur Serie sei mit rund fünf Mio. Pageimpressions "außergewöhnlich stark nachgefragt", heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Beim Free-TV-Start am 30. September hatte "Babylon Berlin" mit drei Folgen am Stück knapp acht Mio. Zuschauer vor die Bildschirme gelockt und dabei einen Marktanteil von knapp 25 Prozent erzielt gehabt (wir berichteten). Die am 4. Oktober ausgestrahlten Folgen drei bis sechs kamen dann noch auf etwas mehr als fünf Mio. Zuschauer und einen Marktanteil von gut 18 Prozent (wir berichteten).