Kino

"Honig im Kopf"-Remake noch in diesem Jahr in den US-Kinos

Til Schweigers englischsprachiges Remake seiner erfolgreichen Tragikomödie aus dem Jahr 2014 kommt Ende November in die US-Kinos, um noch für die Oscars berücksichtigt werden zu können.

10.10.2018 14:07 • von Jochen Müller
Til Schweigers "Honig im Kopf"-Remake wird noch in diesem Jahr in den US-Kinos zu sehen sein (Bild: Kurt Krieger)

"Head Full of Honey", Til Schweigers englischsprachiges Honig im Kopf"-Remake, kommt am 30. November zunächst in New York und Los Angeles in die Kinos, um dann wenig später weiteren US-Städten zu starten. Das gab Warner Bros heute bekannt. Damit erhält sich "Head Full of Honey" die Chance, bei den Oscars berücksichtigt zu werden.

Nick Nolte spielt in "Head Full of Honey" den an Alzheimer erkrankten Großvater, der im Original von Dieter Hallervorden verkörpert worden war, und mit seiner Enkelin eine Reise nach Venedig unternimmt. Die Enkelin, im Original von Emma Schweiger gespielt, wird von Noltes Tochter Sophie Lane verkörpert. In weiteren Rollen werden in dem englischsprachigen "Honig im Kopf"-Remake u.a. Matt Dillon als der Sohn des Seniors - im Original hatte Schweiger diese Rolle gespielt gehabt - Eric Roberts, Emily Mortimer, Claire Forlani, Jacqueline Bisset und Schweiger selbst zu sehen sein. Das Drehbuch stammt von Jojo Moyes.

Im kommenden Frühjahr ist der Start von "Head Full of Honey" in Europa, und damit auch in Deutschland, geplant. Deals für erste Territorien gibt es bereits.

"Honig im Kopf" war 2014/15 nur in Deutschland, Österreich und der Schweiz gelaufen, weil von vorneherein ein englischsprachiges Remake geplant gewesen war. Allein in Deutschland lockte der Film mehr als sieben Mio. Besucher in die Kinos.