Kino

Kinocharts Großbritannien: Klassenprimus

Wie in Nordamerika übernahm "Night School" auch in den britischen Kinos Platz eins der Charts.

04.10.2018 08:15 • von Heike Angermaier
"Night School" mit Bestnote (Bild: Universal)

Wie in Nordamerika übernahm Night School" auch in den britischen Kinos Platz eins der Charts. Die Komödie mit Kevin Hart und Tiffany Hadish spielte an ihrem Startwochenende umgerechnet knapp 1,8 Mio. Euro ein und hatte damit nur einen kleinen Vorsprung vor dem auf zwei platzierten Vorwochenspitzenreiter Das Haus der geheimnisvollen Uhren". In 100 mehr Locations als der Neuling setzte der Familienhorror 1,7 Mio. Euro um. Die neue Nummer zwei der Vorwoche, Nur ein kleiner Gefallen" komplettierte die Top drei und schrieb mit 1,1 Mio. Euro Einspiel als letzter Titel ein siebenstelliges Ergebnis.

Auf vier und fünf folgten die Warner-Hits Crazy Rich" und The Nun". Hinter dem auf sechs platzierten Ein letzter Job" folgte mit dem hochgelobten, britischen Ehedrama "The Wife" der zweitbeste Neustart. In nur 119 Locations spielte es über 440.000 Euro ein.

Chartsoldie Die Unglaublichen 2" belegte in seiner zwölften Woche Rang elf und kann gesamt bereits über 60 Mio. Euro vorlegen. Auf zwölf folgte Sonys Animationskonkurrent "Hotel Transsilvanien 3 - Ein Monster Urlaub", der nach zehn Wochen bei 21,5 Mio. Euro steht. Auf 13 hat nach elf Wochen Mamma Mia! Here We Go Again" sogar bereits 72,9 Mio. Euro in die Kinokassen gespült.

Der deutsche Animationsfilm Luis und die Aliens" belegt in seiner sechsten Woche Platz 22 und hat gesamt knapp 900.000 Euro vorzuweisen.

Die britischen Top 15