TV

Umwelt-Initiative von National Geographic

Der Fox-Sender startete heute Initiative "Planet or Plastic?" mit einem durch Berlin fahrenden "Sonderzug".

14.09.2018 14:33 • von Frank Heine
Die NatGeo-Tram in Berlin (Bild: National Geographic/ Harald Fuhr)

Mit der Initiative "Planet or Plastic?" will National Geographic auf die Vermüllung der Meere mit Plastik aufmerksam machen. Zum Kick-Off der Initiative schickte der Pay-TV-Sender heute Vormittag in Kooperation mit der BVG eine komplett mit Plastikmüll gefüllte Straßenbahn durch Berlin."Geschlossen wegen Übermüllung" stand auf großen Plakaten an den Tramtüren.

Im Zuge der Initiative sollen Verbraucher nicht nur Müllvermeidung aufgeklärt werden, die National Geographic Society wird vermehrt Forschungsaufträge vergeben, die zu verstehen und zu dokumentieren versuchen, wie Plastik in die Meere der Welt gelangt. Es gibt eine 360°-Medienkampagne, Sonderprogrammierungen im TV oder Partnerschaften und Kooperationen mit gleichgesinnten Marken. Zu den prominenten Unterstützern der Initiative gehören die Schauspieler Karoline Herfurth, Clelia Sarto, Aleksandar Jovanovic, Hannes Jaenicke und Florian Odendahl, die Moderatoren Nazan Eckes und Sebastian Höffner, Bloggerin Daria Daria sowie Revolverheld und Marteria aus der Musikbranche.