TV

Einschaltquoten: "Die Höhle der Löwen" geht durch die Decke

Nach dem Rekordstart in die fünfte Staffel hat die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" gestern bei den 14- bis 49-Jährigen noch einmal zulegen können und die 20-Prozent-Marke geknackt.

12.09.2018 09:35 • von Jochen Müller
"Die Höhle der Löwen" knackte gestern die 20-Prozent-Marke bei den 14- bis 49-Jährigen (Bild: Vox)

Die Vox-Gründershow "Die Höhle der Löwen" bleibt auch mit ihrer fünften Staffel eine Quotenbank. Im Vergleich zum Rekordstart in der Vorwoche konnte die gestrige zweite Ausgabe bei den 14- bis 49-Jährigen noch einmal rund zwei Prozentpunkte zulegen und war mit 20,8 Prozent die klare Nummer eins am gestrigen Dienstag. Insgesamt schauten exakt drei Mio. Zuschauer (MA: 11,5 Prozent) zu.

Alle anderen Programme der gestrigen Primetime erzielten bei den 14- bis 49-Jährigen lediglich einstellige Werte. Während man bei RTL mit den 8,5 bis 9,7 Prozent, die drei Folgen der Serie "Der Lehrer" erzielten, wohl kaum zufrieden sein wird, konnte RTL II für die Sozialreportage "Hartz aber herzlich" mit 8,9 Prozent einen überzeugenden Wert verbuchen. ProSieben kam mit vier Folgen der Simpsons" auf Werte zwischen acht und 8,5 Prozent und blieb damit nur knapp vor Kabel eins, wo der Klassiker Zwei außer Rand und Band" einen 14/49-Marktanteil von 7,5 Prozent erzielte. Sat1 kam gestern Abend mit Vivian Naefes Kinokomödie Seitenwechsel" auf einen Marktanteil von 6,1 Prozent in dieser Zielgruppe.

Der Tagessieg bei den gestrigen Einschaltquoten ging an die ARD-Krankenhausserie In aller Freundschaft" (4,96 Mio. Zuschauer / MA: 17,4 Prozent). Zuvor war die Anwaltserie Die Heiland - Wir sind Anwalt" auf 4,22 Mio. Zuschauer (MA: 15,2 Prozent) gekommen und damit rund eine halbe Mio. Zuschauer und eineinhalb Prozentpunkte hinter ihrem Auftaktwert aus der Vorwoche geblieben. Im ZDF sahen gestern Abend 2,57 Mio. Zuschauer (MA: 9,2 Prozent) "Nelson Müllers Lebensmittelreport". Seine größte Reichweite des gestrigen Tages hatte das Zweite bereits im Vorabendprogramm mit den Rosenheim-Cops" (3,76 Mio. Zuschauer / MA: 15,8 Prozent) erzielt gehabt.