Kino

"Schindlers Liste" wieder in den Kinos

Steven Spielbergs "Schindlers Liste" kommt zu seinem 25-jährigen Jubiläum in einer technisch überarbeiteten Fassung noch einmal in die deutschen Kinos - am 27. Januar 2019, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus.

10.09.2018 15:29 • von Jochen Müller

Am 27. Januar 2019, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, bringt Universal Pictures International Germany Schindlers Liste" in einer technisch überarbeiteten Fassung noch einmal in die deutschen Kinos. Steven Spielbergs mit sieben Oscars ausgezeichnetes Drama über den Fabrikanten Oskar Schindler, der in Krakau während des Zweiten Weltkrieges rund 1.200 Juden das Leben rettete, war im Frühjahr 1994 in den deutschen Kinos erstaufgeführt worden und hatte rund sechs Mio. Besucher verzeichnet.

"Ich freue mich sehr, dass wir diesem beeindruckenden Film ein weiteres Mal eine Plattform bieten und ihn auch für neue Generationen auf der großen Leinwand zugängliche machen können. Es scheint wichtiger denn je, mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln ein Zeichen gegen das Vergessen zu setzen", betont Paul Steinschulte, Geschäftsführer Universal Pictures International Germany.

Für Regisseur Steven Spielberg ist es "schwer zu glauben, dass es 25 Jahre her ist, seit 'Schindlers Liste' in die Kinos kam". Er mahnt: "Die wahren Geschichten über das Ausmaß und die Tragödie des Holocaust dürfen nie vergessen werden, und die Lehren des Films über die entscheidende Bedeutung der Bekämpfung des Hasses hallen auch heute noch nach. Ich fühle mich geehrt, dass das Publikum die Reise noch einmal auf der großen Leinwand erleben kann."