Festival

Filmfest Oldenburg gibt zum Abschluss "Frühes Versprechen"

Das Internationale Filmfest Oldenburg hat heute seinen Abschlussfilm sowie weitere Programmhighlights bekannt gegeben.

31.08.2018 12:09 • von Jochen Müller
Abschlussfilm des Internationalen Filmfestival Oldenburg: "Frühes Versprechen" (Bild: Camino Filmverleih)

Die Deutschlandpremiere von Eric Barbiers Biopic des französischen Schriftstellers, Regisseurs und Diplomaten Romain Gary, "Frühes Versprechen", beschließt am 16. September die 25. Ausgabe des Internationalen Filmfestival Oldenburg. Das gaben die Veranstalter heute bekannt.

Darüber hinaus nannten sie weitere Programmhighlights. So werden Rudy Riveróns Familiendrama "Is that You?" und Kastriot Abdylijs Drama "The Return" in Oldenburg ihre Weltpremieren feiern. Als weitere Deutschlandpremieren neben "Frühes Versprechen", den Camino Film im Herbst in die deutschen Kinos bringen wird, stehen u.a. Christophe Honorés Sorry Angel" und Nicolas Bedos' Die Poesie der Liebe" in Oldenburg auf dem Programm.

Eröffnet wird das Internationale Filmfestival Oldenburg am 12. September erstmals mit einem ausländischen Film, Sarik Andreasyans "Unforgiven" (wir berichteten).

Weitere Informationen zu dem Festival unter www.filmfest-oldenburg.de.