Produktion

Max Riemelt wird Samenspender

In Hamburg haben jetzt die Dreharbeiten zur NDR-Komödie "Die Freundin meiner Mutter" begonnen.

08.08.2018 12:39 • von Jochen Müller
Jasna Fritzi Bauer, Antje Traue, Max Riemelt und Katja Flint (v.l.n.r.) in "Die Freundin meiner Mutter" (Bild: NDR/Sandra Hoever)

In Hamburg inszeniert Mark Monheim derzeit nach einem Drehbuch von Martin Rehbock die Komödie "Die Freundin meiner Mutter", die H&V Entertainment (Produzent: Philip Voges, Producer: Fabian Winkelmann) für den NDR (Redaktion: Christian Granderath, Mara Neuber, Philine Rosenberg) produziert.

Max Riemelt spielt darin den erfolglosen Buchhändler Jan, der von dominanten Frauen umgeben ist: seiner Mitbewohnerin Hannah ( Jasna Fritzi Bauer), die sein Leben für ihre Comedyshow ausschlachtet, und seiner Mutter Viktoria (Katja Flint), die ihn eines Tages als Samenspender für ihre Lebensgefährtin Rosalie (Antje Traue) auswählt, in die Jan auch noch selbst verliebt ist. Die Kamera führt Jana Lämmerer.

Die Dreharbeiten dauern noch bis Ende August, die Ausstrahlung von "Die Freundin meiner Mutter" ist noch in diesem Jahr im Ersten geplant.