Kino

Universal knackt US-Boxoffice-Milliarde

Als zweites Studio in diesem Jahr nach Disney hat Universal in den USA die Boxofficemarke von einer Milliarde Dollar geknackt.

23.07.2018 10:32 • von Jochen Müller
Erfolgreichster Universal-Titel des Jahres in den USA: "Jurassic World: Das gefallene Königreich" (Bild: Universal)

Im achten Jahr in Folge konnte Universal am vergangenen Wochenende in den USA die Boxofficemarke von einer Mrd. Dollar knacken. Den letzten Schub brachte Mamma Mia! Here We Go Again". Das Sequel der ABBA-Musical-Verfilmung kam an seinem Startwochenende auf 34,4 Mio. Dollar und belegte damit Platz zwei der US-Charts hinter The Equalizer 2", der 35,8 Mio. Dollar einspielte (wir berichteten). Mit Jurassic World: Das gefallene Königreich" (elf Mio. Dollar), Skyscraper" (10,96 Mio. Dollar) und The First Purge" (4,98 Mio. Dollar) belegten drei weitere Universal-Titel am vergangenen Wochenende Plätze in den Top Ten der amerikanischen Kinocharts und generierten zusammen 36 Prozent des Einspiels aller Top-Ten-Titel.

Erfolgreichster Universal-Titel des laufenden Jahres in den USA ist "Jurassic World: Das gefallene Königreich", der kurz vor der 400-Mio.-Dollar-Marke steht, gefolgt von "Fifty Shades of Grey - Befreite Lust" (100,4 Mio. Dollar) und Insidious: The Last Key" (67,3 Mio. Dollar).

Hinter Disney, das es in den USA bereits auf ein Jahreseinspiel von 2,55 Mrd. Dollar gebracht hat, ist Universal das zweiterfolgreichste Studio des Jahres in den USA.