Kino

Kinocharts USA: Sinkflug der Sterne

Autsch: Es sieht nicht gut aus für "Solo: A Star Wars Story". Nach einem eher enttäuschenden Startwochenende ging es am zweiten Wochenende fast 70 Prozent bergab für den zweiten Spinoff aus dem "Krieg der Sterne"-Universum.

03.06.2018 10:57 • von Thomas Schultze
Muss sich anstrengen: "Solo: A Star Wars Story" (Bild: Walt Disney)

Autsch: Es sieht nicht gut aus für Solo: A Star Wars Story". Nach einem eher enttäuschenden Startwochenende ging es am zweiten Wochenende 66 Prozent bergab für den zweiten Spinoff aus dem Krieg der Sterne"-Universum. Nach 28,8 Mio. Dollar von Freitag bis Sonntag hält der Film von Ron Howard nunmehr bei 148,3 Mio. Dollar. Gesamt wird er wohl noch die 200-Mio.-Dollar-Marke erreichen können, aber viel mehr ist nicht drin für den vierten "Star Wars"-Film unter der Ägide von Disney. Eine bittere Enttäuschung, die die gesamte Auswertungsstrategie für Titel einer der wertvollsten Marke überhaupt in Frage stellt.

Erschwerend kam am vergangenen Wochenende hinzu, dass kein Studio einen neuen großen Titel an einem traditionell eigentlich sehr starken Termin ins Rennen schickte: Zu sehr hatte man wohl auch bei der Konkurrenz darauf vertraut, dass ein "Star Wars"-Film so stark sein würde, dass man ihm besser wohl aus dem Weg geht. Deadpool 2" hielt sich indes sehr gut (ein Minus von 46 Prozent) und kann nach einem dritten Wochenende mit 23,5 Mio. Dollar gesamt bereits 254,8 Mio. Dollar Umsatz vermelden. Fox kann sehr zufrieden sein mit dem größten Sommerfilm des Studios in diesem Jahr. Die Farbe des Horizont" mit Shailene Woodley und Sam Claflin, ein auf wahren Ereignissen fußendes Überlebensdrama, das von STX klug als große Romanze für ein junges Publikum verkauft wird, startet als bester Neuling mit 11,0 Mio. Dollar in 3015 Kinos eher verhalten.

Avengers: Infinity War" erhöht sein Gesamtergebnis nach einem sechsten Wochenende mit 10,6 Mio. Dollar Kasse auf nunmehr 643 Mio. Dollar. Er nähert sich damit den Gesamtergebnissen von Jurassic World" (652,3 Mio. Dollar) und "Titanic" (659,4 Mio. Dollar) - und wäre dann der vierterfolgreichste Film aller Zeiten. Book Club" beschließt die Top fünf mit 6,9 Mio. Dollar am dritten Wochenende. Die Komödie mit Diane Keaton und Jane Fonda hat damit gesamt bereits 47,4 Mio. Dollar vorzuweisen - ein hübscher kleiner Hit für Paramount (in Deutschland wird die Best-Ager-Komödie von SquareOne im Vertrieb von Fox ausgewertet).

Erst auf Platz sechs startet der Indie Upgrade" mit 4,3 Mio. Dollar in 1457 Kinos. Und eine Bauchlandung legt Johnny Knoxville mit Action Point" hin, der in 2032 Kinos nur 2,2 Mio. Dollar einspielen kann.