Kino

"Three Billboards" großer BAFTA-Gewinner

Bei den gestern Abend in der Royal Albert Hall in London vergebenen BAFTA Awards holte "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" mit insgesamt fünf Auszeichnungen die meisten Trophäen, gefolgt von "Shape of Water" mit drei.

19.02.2018 06:23 • von Barbara Schuster
Spielt alle an die Wand: Frances McDormand in "Three Billboards" (Bild: Fox)

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" holte sich gestern Abend den BAFTA Award als bester Film. Martin McDonaghs Regiewerk siegte darüber hinaus auch in den Kategorien beste Schauspielerin (Frances McDormand), bester Nebendarsteller (Sam Rockwell), bestes Originaldrehbuch (McDonagh) und als Outstanding British Film in 2018. Zweiter großer Gewinner mit insgesamt drei Trophäen war Shape of Water". Guillermo del Toro wurde zum besten Regisseur gewählt, zudem zeichnete die British Academy of Film and Television Arts die Filmmusik von Alexandre Desplat aus sowie das Szenenbild von Paul Austerberry und Jeff Melvin.

Bester Schauspieler wurde Gary Oldman für Die dunkelste Stunde", in der Nebendarstellerinnenkategorie gewann Allison Janney für I, Tonya". Roger Deakins holte sich die Trophäe für die beste Bildgestaltung (Blade Runner 2049"). Zum besten Dokumentarfilm kürzte die Academy in der Royal Albert Hall I Am Not Your Negro", bester fremdsprachiger Film wurde "Die Taschendiebin". Völlig untergegangen ist "Dunkirk" mit nur einer Auszeichnung für den besten "Sound"

Die komplette Gewinnerliste ist hier zu finden.