Kino

FFF Bayern ordnet Förderbereiche neu

Beim FFF Bayern hat zum 1. Februar nicht nur ein Geschäftsführerwechsel stattgefunden, auch die Förderbereich wurden teilweise neu geordnet.

01.02.2018 12:11 • von Jochen Müller

Zum 1. Februar hat nicht nur Carolin Kerschbaumer den Geschäftsführerposten beim FFF Bayern von Klaus Schaefer übernommen, auch die Förderbereiche wurden teilweise neu geordnet. So hat Lisa Giehl, die bis dato die Bereiche Drehbuch und Kino-Projektentwicklungen betreut hatte, den Bereich Nachwuchsförderung von Julia Rappold übernommen und betreut außerdem den Bereich Low Budget Kinofilm. Giehls bisherige Aufgaben nimmt nun Adina Mungenast wahr. Julia Rappolds Förderbereich Dokumentarfilm betreut ab sofort Sebastian Sorg, der beim FFF Bayern auch noch Ansprechpartner für die Bereiche Webserien und Virtual Reality Filme ist.

Folgende Förderbereiche blieben von den Veränderungen unberührt: Produktion Kinofilm, Internationale Koproduktion, Verleih & Vertrieb (Nikolaus Prediger), Produktion und Projektentwicklung Fernsehfilm (Gabriele Pfennigsdorf), Konzept-, Prototypen- und Produktionsförderung Games (Michaela Haberlander und Lena Fischer), Filmtheaterförderung (Birgit Bähr) und Festivalförderung, Sonstiges (Jaqueline Mühlbacher).