Kino

Foto des Tages: Am Set von "Unheimlich perfekte Freunde"

Am Set von Marcus H. Rosenmüllers "Unheimlich perfekte Freunde" in München-Schwabing begrüßten die Produzenten des Films, Benedikt Böllhoff und Max Frauenknecht (Viafilm), gestern Filmförderer und Partner des Projekts. Unser Bild zeigt: Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, Al Munteanu (CEO SquareOne Entertainment), Stefan Pfäffle (Ki.Ka), Julia Pahl (Arri Media International), Nikolaus Prediger (Förderreferent, FFF Bayern), Marcus H. Rosenmüller (hi., v.l.n.r.), Cornelia Ackers (BR), Klaus Schaefer (Geschäftsführer, FFF Bayern), Darstellerin Margarita Broich, Astrid Plenk (Ki.Ka-Programmgeschäftsführerin), die Drehbuchautorinnen Nora Lämmermann und Simone Höft, Lars Wiebe (Head of German Production, SquareOne Entertainment), Johanna Kraus (MDR, mittlere Reihe, v.l.n.r.) sowie die Darsteller Jona Gaensslen, Luis Vorbach, Marie Leuenberger und Serkan Kaya und Kameramann Stefan Biebl (vo., v.l.n.r.). SquareOne Entertainment wird "Unheimlich perfekte Freunde" in die deutschen Kinos bringen. (PR-Veröffentlichung)

23.01.2018 09:29 • von Jochen Müller

Am Set von Marcus H "Unheimlich perfekte Freunde" in München-Schwabing begrüßten die Produzenten des Films, Benedikt Böllhoff und Max Frauenknecht (Viafilm), gestern Filmförderer und Partner des Projekts. Unser Bild zeigt: Benedikt Böllhoff, Max Frauenknecht, Al Munteanu (CEO SquareOne Entertainment), Stefan Pfäffle (Ki), Julia Pahl (Arri Media International), Nikolaus Prediger (Förderreferent, FFF Bayern), Marcus H. Rosenmüller (hi., v.l.n.r.), Cornelia Ackers (BR), Klaus Schaefer (Geschäftsführer, FFF Bayern), Darstellerin Margarita Broich, Astrid Plenk (Ki.Ka-Programmgeschäftsführerin), die Drehbuchautorinnen Nora Lämmermann und Simone Höft, Lars Wiebe (Head of German Production, SquareOne Entertainment), Johanna Kraus (MDR, mittlere Reihe, v.l.n.r.) sowie die Darsteller Jona Gaensslen, Luis Vorbach, Marie Leuenberger und Serkan Kaya und Kameramann Stefan Biebl (vo., v.l.n.r.). SquareOne Entertainment wird "Unheimlich perfekte Freunde" in die deutschen Kinos bringen. (PR-Veröffentlichung)