Kino

Kinocharts USA: "Jumanji" hängt die "Jedi" ab

Am vergangenen Wochenende konnte sich "Star Wars: Die letzten Jedi" in den US-Kinos noch einmal durchsetzen - jetzt wurde der Platzhirsch von Sensationserfolg "Jumanji: Willkommen im Dschungel" überholt und musste auch noch Neustart "Insidious: The Last Key" passieren lassen.

07.01.2018 07:26 • von Thomas Schultze
Stolzer Spitzenreiter: "Jumanji: Willkommen im Dschungel" (Bild: Sony Pictures)

Am vergangenen Wochenende konnte sich Star Wars: Die letzten Jedi" in den US-Kinos noch einmal durchsetzen - jetzt wurde der Platzhirsch von Sensationserfolg Jumanji: Willkommen im Dschungel" überholt und musste auch noch Neustart Insidious: The Last Key" passieren lassen. Die Fantasy-Actionkomödie mit Dwayne Johnson und Kevin Hart kam am dritten Wochenende auf 35,8 Mio. Dollar und schraubt sein Gesamteinspiel auf 244,1 Mio. Dollar. Damit ist der Film der erfolgreichste Film in der Karriere von Hart, der dritterfolgreichste von Johnson und bereits der achterfolgreichste Titel in der Geschichte von Sony (lässt man die Spider-Man"-Filme weg, steht er bereits auf Platz drei!).

Auf Platz zwei überzeugt "Insidious: The Last Key" mit einem Topstart mit 25,9 Mio. Dollar in 3116 Kinos - ein würdiger Abschluss für die mit bescheidenen finanziellen Mitteln realisierte Horrorreihe, die seit 2011 schwarze Zahlen schreibt. "Star Wars: Die letzten Jedi" folgt mit 23,6 Mio. Dollar am vierten Wochenende und vermeldet nunmehr als sechsterfolgreicher Film aller Zeiten ein Gesamteinspiel von 572,5 Mio. Dollar. Die 600-Mio.-Dollar-Hürde wird auf jeden Fall noch genommen; die 700-Mio.-Dollar-Marke scheint eher unerreichbar. Greatest Showman" hält sich gut auf Platz vier mit 14,1 Mio. Dollar am dritten Wochenende und einem Gesamteinspiel von 77,2 Mio. Dollar. In der Endabrechnung sollte ein Ergebnis von mehr als 100 Mio. Dollar möglich sein. Ebenso wie bei Pitch Perfect 3", der die Top fünf mit 10,5 Mio. Dollar komplettiert und gesamt 86,2 Mio. Dollar vorweisen kann.

Neu in den Top ten ist Molly's Game" mit Jessica Chastain, der in nunmehr 1608 Kinos 6,6 Mio. Dollar einspielen konnte.