Kino

Filmkritiker aus Washington küren "Get Out"

Nun haben auch die Filmkritiker aus Washington, D.C. über die besten Filme und Filmschaffende des Jahres entschieden. "Get Out" machte als bester Film das Rennen.

09.12.2017 10:10 • von Barbara Schuster
Legt einen guten Lauf in der Award-Season vor: "Get Out" (Bild: Universal)

Die Filmkritikervereinigung aus Washington, D.C. wählte Get Out" nicht nur zum besten Film, sondern ehrten die Produktion auch mit dem Preis für das beste Originaldrehbuch (von Regisseur Jordan Peele). Christopher Nolan wurde für Dunkirk" zum besten Regisseur ernannt. Die Hauptdarstellerpreise gingen an Gary Oldman für Die dunkelste Stunde" und Frances McDormand für Three Billboards Outside Ebbing, Missouri". McDormands Schauspielkollege Sam Rockwell wurde als bester Nebendarsteller bedacht. Bei den Frauen holte sich Laurie Metcalf für Lady Bird" den Preis.

Als beste Jungdarstellerin erhielt Brooklynn Prince für ihre Glanzleistung in The Florida Project" einen Preis und Andy Serkis' Leistung in "Planet der Affen: Survival" wurde mit dem Preis für die beste Motion-Capture-Darstellung gewürdigt.

Der Kamerapreis ging an Roger Deakins für seine Leistung bei Blade Runner 2049". Bester Animationsfilm ist Coco" und bester nicht-englischsprachiger Film ist 120 BPM".