Kino

Arthouse-Kinocharts: Cannes-Gewinner vorn

Ruben Östlunds "The Square" hat am vergangenen Wochenende Platz eins der deutschen Arthouse-Kinocharts übernommen.

24.10.2017 13:28 • von Jochen Müller
Die neue Nummer eins in den deutschen Arthouse-Kinocharts: "The Square" (Bild: Alamode (Filmagentinnen))

An seinem Startwochenende ist Ruben Östlunds Palmen-Gewinner "The Square" der Sprung an die Spitze der von ComScore und der AG Kino ermittelten Arthouse-Kinocharts gelungen. Platz zwei halten konnte Stephen Frears' Historien-Epos Victoria & Abdul", auf Platz drei findet sich Vorwochenspitzenreiter "Happy End" wieder.

Mit Janus Metz' Sportler-Biopic Borg/McEnroe" auf der Fünf und Nahuel Lopez' Doku Daniel Hope - Der Klang des Lebens" auf der Zehn gelang zwei weiteren Neustarts der Sprung in die Top Ten der Arthouse-Kinocharts.

Die Arthouse-Kinocharts werden erstellt von ComScore und der AG Kino-Gilde und bilden die Hitliste der Filme nach Besucherzahlen in den Mitgliedskinos des Verbands ab.