Kino

Kinocharts Frankreich: Französische Komödie schlägt neuen "Blade Runner"

"Blade Runner 2049" startete auch in Frankreich schwächer als erwartet. Hier avancierte die neue Komödie des Regieduos von "Ziemlich beste Freunde" zum Spitzenreiter und verwies das Kultfilmsequel auf die zwei.

10.10.2017 12:15 • von Heike Angermaier
"C'est la vie" hat in den französischen Kinocharts Platz eins übernommen (Bild: San Sebastian)

Von den beiden großen Neustarts des Wochenendes hatte die neue Komödie der Ziemlich beste Freunde"-Macher, "C'est la vie", klar die Nase vorn. Sie übernahm mit 657.768 Kinogängern Platz eins der Kinocharts in Frankreich, während Blade Runner 2049" - obwohl in 101 Locations mehr angelaufen - sich mit 450.139 Kinogängern und Platz zwei begnügen musste. ES" komplettiert die Top drei mit 284.132 Zuschauern. Nach drei Wochen liegt die Bestselleradaption bei 1,8 Mio. Kinogängern.

What Happened to Monday" auf Rang vier schrieb als letzter Titel ein sechsstelliges Ergebnis. Das verpasste der drittbeste Neustart "Captain Underpants" nur ganz knapp. Neu in die Top Ten, auf acht, schaffte es "Victoria & Abdul", während Michael Hanekes -Titel "Happy End" mit 35.666 Kinogängern Rang 13 belegte.