Festival

"Drei Zinnen" zu Gast in Paris

Nachdem "Drei Zinnen" von Jan Zabeil bereits in Locarno und Toronto gefeiert wurde, eröffnete der Film nun das Festival des deutschen Films in Paris.

05.10.2017 14:01 • von Barbara Schuster
in Paris (v.l.): Maike Schantz (German Films), Alexander Fehling, Bérénice Bejo, Jan Zabeil, Mariette Rissenbeek (German Films) (Bild: German Films/ Evelyne Garat)

Jan Zabeils "Drei Zinnen" durfte gestern das Festival des deutschen Films in Paris eröffnen. Neben dem Regisseur waren auch Hauptdarsteller Alexander Fehling undBérénice Bejo angereist. Insgesamt werden im Hauptprogramm des Festivals, das noch bis 10. Oktober läuft, zehn Langfilme, vier Kurzfilme und das German Films Kurzfilmprogramm "Next Generation Short Tiger" sowie ein Stummfilm im Kino L'Arlequin gezeigt.