Kino

Kinocharts Großbritannien: "Es" bricht Startrekorde

Die Stephen-King-Verfilmung hat in Großbritannien den besten Start eines Horrorfilms und den besten Septemberstart aller Zeiten hingelegt.

12.09.2017 09:57 • von Jochen Müller
MIt Rekorden an die Spitze der britischen Kinocharts: "Es" (Bild: Warner)

Mit einem Einspiel von zehn Mio. Pfund (rund 10,9 Mio. Euro) hat Andres Muschiettis Es" in Großbritannien nicht nur auf Anhieb Platz eins der Kinocharts übernommen, sondern auch einige Startrekorde purzeln lassen: die Stephen-King-Verfilmung legte dort den besten Start eines Horrorfilms und den besten Septemberstart aller Zeiten hin.

Vorwochenspitzenreiter Barry Seal - Only in America" baute 31 Prozent ab und landete mit 674.000 Pfund (731.000 Euro) auf Platz zwei. Doug Limans Drogenthriller mit Tom Cruise in der Hauptrolle steht damit insgesamt bei 4,3 Mio. Pfund (4,7 Mio. Euro). Komplettiert wird die Top fünf der britischen Kinocharts durch Dunkirk" (WE: 629.000 Pfund; rund 701.000 Euro / gesamt: 55 Mio. Pfund; rund 61,4 Mio. Euro), Emoji - Der Film" (WE: 546.000 Pfund; rund 604.000 Euro / gesamt: 13,2 Mio. Pfund; rund 14,6 Mio. Euro) und Killer's Bodyguard" (WE: 484.000 Pfund; rund 532.000 Euro / gesamt: 6,6 Mio. Pfund; rund 7,2 Mio. Euro).

Auf Platz sechs gelang Taylor Sheridans Wind River" als weiterem Neustart mit einem Einspiel von 437.000 Pfund (rund 477.000 Euro) der Sprung in die Top Ten der britischen Kinocharts. Alle weiteren Neustarts landeten außerhalb der Top 20.