Kino

Kinocharts Deutschland: Bully vs. Strahlesonne

Das in Teilen Deutschlands extrem heiße Wetter ließ das Ergebnis des Kinowochenendes in Deutschland schmelzen. "Bullyparade - Der Film" ist als nunmehr zweiterfolgreichster deutscher Film des laufenden Jahres weiter Spitzenreiter. Die Neulinge sind eher enttäuschend gestartet.

28.08.2017 05:41 • von Thomas Schultze
"Bullyparade - Der Film" ist weiter souveräne Nummer eins (Bild: Warner)

DER SPITZENREITER

Zum Ausklang der Sommersaison meldet sich noch einmal die Sonne zurück vor allem im Westen und Süden von Deutschland und macht dem Spitzenreiter das Leben schwer. Die Neulinge sind dagegen kein großes Problem für Bullyparade - Der Film", der mit 250.000 Zuschauern und 2,1 Mio. Euro Kasse ganz klar die Nummer eins war. Gesamt nähert sich die Komödie von und mit Michael Bully Herbig damit der Eine-Mio.-Besucher-Marke und ist damit bereits erfolgreicher als Bullys letzter Film, "Buddy", der nach seinem Start im Dezember 2013 auf 740.000 Zuschauer kam. Zudem ist er schon jetzt der zweiterfolgreichste deutsche Kinofilm in diesem Jahr, nach Bibi & Tina - Tohuwabohu total".

DIE WEITEREN FILME DER TOP 5

Auf Platz zwei folgt Annabelle 2". Der Horrorfilm kam in 316 Kinos auf 130.000 Besucher und 1,2 Mio. Kasse. Dahinter findet sich mt Atomic Blonde" ein weiterer Neuling: Der in Berlin spielende Actionfilm mit Charlize Theron lockte in 531 Kinos 75.000 Fans an und setzte 670.000 Euro um. Planet der Affen: Survival" sichert sich Platz vier mit 40.000 Zuschauern und etwas mehr als 440.000 Euro Einspiel. Und schließlich ist auch der Fünftplatzierte ein Neuling: "Happy Family" startet in 479 Kinos bei 60.000 Kinogängern mit 440.000 Euro Umsatz. Erstmals seit seinem Start vor acht Wochen ist übrigens nicht mehr Ich - Einfach unverbesserlich 3" in den Top fünf vertreten.

DIE WEITEREN NEUSTARTS IN DER TOP 20

Auf Platz zwölf hat Tulpenfieber" mit Alicia Vikander und Christoph Waltz einen soliden Start mit 30.000 Zuschauern und 250.000 Euro Einspiel in 194 Kinos. Hampstead Park - Aussicht auf Liebe" erwischt dagegen in 113 Kinos einen bescheideneren Start mit 8500 Besuchern und 70.000 Euro Einspiel - Platz 20.

DIE WEITEREN DEUTSCHEN PRODUKTIONEN IN DER TOP 20

Weiter hält sich Grießnockerlaffäre" ausgezeichnet und kommt am vierten Wochenende auf 40.000 Besucher und 315.000 Euro Kasse. Gesamt hat der vierte Eberhofer-Krimi mit Sebastian Bezzel damit, wie alle seine Vorgänger davor, die 500.000-Besucher-Marke überschritten. Ostwind - Aufbruch nach Ora" holte sich an seinem vierten Wochenende weitere 40.000 Zuschauer und 260.000 Euro Einspiel auf Platz neun. Gesamt schlagen damit mehr als 850.000 Besucher zu Buche. Das Pubertier - Der Film" findet sich an Wochenende acht auf Platz 16 mit 16.500 Kinogängern und 130.000 Euro Einspiel. Gesamt ist damit nunmehr die 800.000-Besucher-Hürde genommen.

Insgesamt kamen die Titel der Top 20 an diesem schwachen Kinowochenende in Deutschland auf 920.000 Besucher und ein Einspiel 7,9 Mio. Euro. Sämtlichen Titeln könnte es vielleicht noch gelingen, gesamt die Eine-Mio.-Besucher-Marke zu knacken.