Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Des Sommers letztes Gefecht

Zum Ausklang der Sommersaison meldet sich noch einmal die Sonne zurück vor allem im Westen und Süden von Deutschland und macht dem Spitzenreiter das Leben schwer. Die Neulinge, allen voran "Annabelle 2" und "Atomic Blonde", sind dagegen kein großes Problem für "Bullyparade - Der Film".

25.08.2017 04:05 • von Thomas Schultze
"Bullyparade" zielt schon jetzt auf die Zuschauermillion (Bild: Warner)

Zum Ausklang der Sommersaison meldet sich noch einmal die Sonne zurück vor allem im Westen und Süden von Deutschland und macht dem Spitzenreiter das Leben schwer. Die Neulinge sind dagegen kein großes Problem für Bullyparade - Der Film", der gestern mit 47.000 Besuchern und 380.000 Euro Umsatz sein zweites Wochenende begonnen hat. Für das komplette Wochenende könnten 300.000 Zuschauer möglich sein. Gesamt nähert sich die Komödie von und mit Michael Bully Herbig damit der Eine-Mio.-Besucher-Marke und wäre damit bereits erfolgreicher als Bullys letzter Film, "Buddy", der nach seinem Start im Dezember 2013 auf 740.000 Zuschauer kam. Zudem wäre er schon jetzt der zweiterfolgreichste deutsche Kinofilm in diesem Jahr, nach Bibi & Tina - Tohuwabohu total".

Auf Platz zwei folgt Annabelle 2". Der Horrorfilm, der aktuell die Weltkinocharts anführt, kam am ersten Tag in 309 Kinos auf 30.000 Zuschauer und 260.000 Euro Einspiel, steuert also auf etwa 180.000 Besucher bis Sonntag zu. Dahinter findet sich mt Atomic Blonde" ein weiterer Neuling: Der in Berlin spielende Actionfilm mit Charlize Theron lockte in 513 Kinos 17.000 Fans an und setzte 145.000 Euro um. Für das komplette Wochenende sind sechsstellige Besucherzahlen zu erwarten.

Und auch der Viertplatzierte ist ein Neuling: "Happy Family" startet in 464 Kinos mit 12.000 Zuschauern und 90.000 Euro Kasse und dürfte am Startwochenende auf 90.000 Kinogänger kommen. Planet der Affen: Survival" beschließt die aktuelle Top fünf mit 7.500 Besuchern und 80.000 Euro Umsatz. Ein gesamtes viertes Wochenende von etwa 50.000 Zuschauern steht im Raum. Erstmals seit seinem Start vor acht Wochen ist übrigens nicht mehr Ich - Einfach unverbesserlich 3" in den Top fünf vertreten - allerdings könnte der Tophit des laufenden Kinojahres bis Sonntag durchaus noch einmal Plätze tauschen mit "Planet der Affen: Survival".

Auf Platz neun hat Tulpenfieber" mit Alicia Vikander und Christoph Waltz einen guten Start mit 7.000 Besuchern und 60.000 Euro Einspiel, was auf ein Gesamtwochenende von 45.000 Zuschauern hoffen lässt. "Hampstead Park - Aussicht auf Liebe" erwischt dagegen in 110 Kinos einen bescheideneren Start mit knapp 3.000 Besuchern und 20.000 Euro Einspiel.