Produktion

Akzente mit spannenden, jungen Kinostoffen

Akzente Film feierte mit der berührenden Coming-of-Age-Geschichte "Tigermilch" als besonderes Jugendevent Weltpremiere auf dem Filmfest München. Die Münchner produzieren gerade mit "Das schweigende Klassenzimmer" einen weiteren spannenden Kinofilm. Blickpunkt:Film sprach mit den Produzentinnen über ihre Projekte.

26.06.2017 13:17 • von Heike Angermaier
"Tigermilch" ist eine der spannenden Kinoproduktionen von Akzente Film (Bild: Constantin/Filmfest München)

Akzente Film feierte mit der berührenden Coming-of-Age-Geschichte Tigermilch" von Regisseurin Ute Wieland als besonderes Jugendevent Weltpremiere auf dem . Die Münchner produzieren gerade mit Lars Kraumes "Das schweigende Klassenzimmer" einen weiteren spannenden Kinofilm. Blickpunkt:Film sprach mit den Produzentinnen über ihre Projekte. Geschäftsführerin Susanne Freyer reizte "besonders die Unaufgeregtheit, mit der die doch sehr brisanten Themen erzählt werden" an "Tigermilch". Produzentin Miriam Düssel empfand das Thema Zivilcourage als sehr zeitgemäß, das im historischen und politischen Drama "Das schweigende Klassenzimmer" behandelt wird.Mehr zu diesen beiden Kinostoffen und weiteren der NDF-Tochter lesen sie hier.