Kino

Kinocharts USA: Wunderzahlen für "Wonder Woman"

Das Gerede von "Franchise fatigue" war gestern: Der Start von "Wonder Woman" in den USA übertrifft nicht nur die Erwartungen, sondern toppt auch spielend die Trackingzahlen. Der Superheldenfilm, der auch die Kritik begeistert, legt den besten Start vor, den ein von einer Frau inszenierter Film jemals hatte.

05.06.2017 12:19 • von Thomas Schultze
Bester Start für einen von einer Frau inszenierten Film: "Wonder Woman" (Bild: Warner)

Das Gerede von "Franchise fatigue" war gestern: Der Start von Wonder Woman" in den USA übertrifft nicht nur die Erwartungen, sondern toppt auch spielend die Trackingzahlen, die die DC-Comicverfilmung von "Monster"-Regisseurin Patty Jenkins bei zwischen 50 und 60 Mio. Dollar am ersten Wochenende sahen. Der Superheldenfilm, der auch die Kritik begeistert, legt mit 100,5 Mio. Dollar in 4165 Kinos den besten Start vor, den ein von einer Frau inszenierter Film jemals hatte. Bisher hatte Sam Taylor-Johnson diesen Rekord inne, deren Fifty Shades of Grey" im Frühjahr 2015 mit 85,1 Mio. Dollar gestartet war. "Wonder Woman" ist der dritte Film in diesem Jahr mit einem Startergebnis von mehr als 100 Mio. Dollar. Er liegt zwar hinter den beiden DC-Schwergewichten Batman v Superman: Dawn of Justice" (166 Mio. Dollar) und Suicide Squad" (134 Mio. Dollar), aber ist mit seiner weiblichen Hauptfigur in einem von jungen Männern dominierten Marktsegment auch weniger leicht an den Konsumenten zu bringen. Weltweit steht der Film nach dem ersten Wochenende bereits bei 223 Mio. Dollar Umsatz, wobei wichtige Schlüsselterritorien wie Deutschland erst noch folgen.

Auf Platz zwei startet auch Captain Underpants" solide. Der letzte DreamWorks-Animation-Film, der von Fox ins Kino gebracht wird, startete in 3434 Kinos mit 23,5 Mio. Dollar, gefolgt von Pirates of the Caribbean: Salazars Rache", dem am zweiten Wochenende bei einem massiven Minus von 66 Prozent nur noch 21,6 Mio. Dollar Boxoffice beschieden waren. Gesamt hält der fünfte Film des Fluch der Karibik"-Franchise bei 114,6 Mio. Dollar. Guardians of the Galaxy Vol schraubte sein Gesamteinspiel nach 9,7 Mio. Dollar Umsatz am fünften Wochenende als zweiterfolgreichster Film des Jahres auf 355,4 Mio. Dollar. Der in den USA anders als in Deutschland vom Glück verlassene Baywatch" musste sich am zweiten Wochenende mit 8,5 Mio. Dollar bescheiden und hält gesamt bei 41,7 Mio. Dollar.