TV

"Alien: Covenant" bei ProSiebenSat.1

Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat ihren Rahmenlizenzvertrag mit Twentieth Century Fox verlängert und sichert sich damit u.a. die Ausstrahlungsrechte an der aktuellen Nummer eins in den deutschen Kinos. Der Vertrag umfasst auch ausgewählte SVoD-Rechte.

23.05.2017 15:26 • von Jochen Müller
ProSiebenSat.1 hat sich die Free-TV-Rechte an "Alien: Covenant" gesichert (Bild: Fox)

Ridley Scotts Alien: Covenant" wird seine Premiere im deutschen Free-TV bei einem Sender der ProSiebenSat feiern. Die aktuelle Nummer eins der deutschen Kinocharts ist Teil eines verlängerten Rahmenlizenzvertrags mit Twentieth Century Fox Television Distribution, der ProSiebenSat.1 auch weiterhin die Ausstrahlungsrechte für ihre Free-TV-Sender in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz an Hollywood-Blockbustern und TV-Serien des Studios sichert. Darüber hinaus beinhaltet die Vereinbarung "ausgewählte Exklusivrechte für die Pay-TV- und SVoD-Plattformen der Gruppe", heißt es in einer Pressemitteilung weiter.

Neben den Auswertungsrechten an "Alien: Covenant" sichert sich ProSiebenSat.1 mit dem jetzt geschlossenen Vertrag auch entsprechende Rechte an Blockbustern wie Deadpool" und Ice Age - Kollision voraus!" sowie TV-Serien wie "This Is Us" und "The Mick". Darüber hinaus hat die Sendergruppe auch weiterhin Zugriff auf Library-Titel von Fox wie "Titanic", Speed", Independence Day", "Kevin allein zu Haus" und Der Teufel trägt Prada".

Rüdiger Böss, Executive Vice President Group Programming Acquisitions, ProSiebenSat.1: "Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Twentieth Century Fox zusammen und ich freue mich sehr, dass wir unsere Partnerschaft langfristig verlängern konnten. Ob aufwendig produzierter Blockbuster oder starke Serien, das Studio liefert genau die Art Fernsehen, die unsere Zuschauer sehen wollen. Der Deal ermöglicht uns zudem, ihnen erstklassige Unterhaltung von Fox auf allen Plattformen zu bieten."