Festival

achtung berlin: Vier Preise für "Die Hannas"

Bei der Preisverleihung des Festivals achtung berlin - new berlin film award war Julia C. Kaisers Tragikomödie "Die Hannas" gestern Abend der große Abräumer.

27.04.2017 10:26 • von Jochen Müller
Vierfacher Gewinner bei achtung berlin - new berlin film award: "Die Hannas" (Bild: achtung berlin - new berlin film award)

Mit vier Preisen war Die Hannas" der große Abräumer bei der gestrigen Preisverleihung des Filmfestivals achtung berlin - new berlin film award. Julia C Tragikomödie wurde als bester Spielfilm, für das von Kaiser geschriebene Drehbuch sowie mit Preisen für die beiden Hauptdarsteller Anna König und Till Butterbach ausgezeichnet. Die Preise für die beste Produktion und die beste Regie gingen an Tini Tüllmanns "Freddy / Eddy". Als bester Dokumentarfilm wurde Anna Kochs Schultersieg" ausgezeichnet, der auch den Preis für die beste Kamera (Julia Lemke) erhielt. Der new berlin film award für den besten mittellangen Film ging an Joya Thomes "Königin von Niendorf", der außerdem für das von Thome und Philipp Wunderlich verfasste Drehbuch eine lobende Erwähnung erhielt. Zweimal in der Gewinnerliste zu finden ist auch Charlotte Kittels Dokumentarfilm "Er Sie Ich", der in dieser Kategorie mit einer lobenden Erwähnung bedacht wurde und den Preis der Ökumenischen Jury erhielt.

Weitere Informationen zum Festival und alle Preisträger unter www.achtungberlin.de.