Kino

Kinocharts Österreich: "Logan" kämpft sich nach vorn

"Logan - The Wolverine" verwies bei seinem Start in den österreichischen Kinos "Wilde Maus" auf Rang zwei und spielte mehr ein als die beiden vergangenen Soloauftritte des X-Man.

06.03.2017 13:54 • von Heike Angermaier
"Logan - The Wolverine" beherrscht die österreichischen Charts (Bild: Fox)

Logan - The Wolverine" verwies bei seinem Start in den österreichischen Kinos Wilde Maus" an seinem dritten Wochenende auf Rang zwei. Die Comicadaption spielte über 435.000 Euro ein und damit deutlich mehr als sein Vorgänger "Wolverine: Weg des Kriegers" Ende Juli 2013 (226.000 Euro) und auch etwas mehr als X-Men Origins: Wolverine" Ende April 2009 (431.092 Euro) ein.

Josef Haders Tragikomödie kam in 35 mehr Locations als der dritte Soloauftritt von Wolverine auf knapp 244.000 Euro Einspiel, hatte an seinem Startwochenende aber mehr eingespielt als Logan". Gesamt liegt er bei 1,5 Mio. Euro Einspiel.

Die zweimalige Nummer eins Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe" komplettiert die Top drei und spielte am vierten Wochenende knapp 233.000 Euro ein. Gesamt steht das Sequel bei mächtigen 3,7 Mio. Euro Umsatz.

Auf Rang vier schreibt Bibi & Tina - Tohuwabohu total!" am zweiten Wochenende mit 158.000 Euro Einspiel als letzter Titel in den Charts ein sechsstelliges Ergebnis.

Die Top Ten verpassten die weiteren Neustarts, der Horrorfilm Wolves at the Door" mit über 30.000 Euro Einspiel auf Rang 14 und Martin Scorseses Epos Silence" mit knapp 21.000 Euro Einspiel auf Rang 15.