Kino

US-Drehbuchautoren nominieren Kritikerliebling

Die Writers Guild of America hat die Nominierungen für ihre Preisverleihung am 19. Februar bekannt gegeben. Unter den Nominierten ist auch der für sein Drehbuch zu "Manchester by the Sea" schon von mehreren Kritikervereinigungen ausgezeichnete Kenneth Lonergan.

05.01.2017 08:29 • von Jochen Müller
Kenneth Lonergan ist für sein Drehbuch zu "Manchester by the Sea" für den WGA Award nominiert worden (Bild: Universal)

In drei Kategorien werden am 19. Februar in zeitgleich in New York und Los Angeles stattfindenden Zeremonien die WGA Awards vergeben. Die US-Drehbuchautorenvereinigung hat dafür nun die Nominierungen bekannt gegeben. Unter den Nominierten befindet sich u.a. Kenneth Lonergan für sein Drehbuch zu Manchester by the Sea", für das er u.a. von den Kritikervereinigungen in New York und Bosten ausgezeichnet worden war.

Die Nominierten für die WGA Awards im Einzelnen:

Originaldrehbuch:

Hell or High Water" (Autor: Taylor Sheridan) La La Land" (Autor: Damien Chazelle) Loving" (Autor: Jeff Nichols) "Manchester by the Sea" (Autor: Kenneth Lonergan) "Moonlight" (Autor: Barry Jenkins)

Adaptiertes Drehbuch:

Arrival" (Autor: Eric Heisserer) Deadpool" (Autoren: Rhett Reese, Paul Wernick) Fences" (Autor: August Wilson) Hidden Figures - Unbekannte Heldinnen" (Autoren: Allison Schroeder, Theodore Melfi) Nocturnal Animals" (Autor: Tom Ford)

Drehbuch zu einem Dokumentarfilm:

"Author: The JT LeRoy Story" (Autor: Jeff Feuerzeig) "Command and Control" (Autoren: Robert Kenner, Eric Schlosser) Zero Days" (Autor: Alex Gibney)