Kino

Pantaflix steigt in aktive Vermarktung ein

Panataleon will für seine VoD-Plattform Pantaflix im Dezember die Beta-Phase beenden und aktiv in die Vermarktung einsteigen.

22.11.2016 12:15 • von Jörg Rumbucher

Die Pantaleon Entertainment AG hat angekündigt, dass im Dezember die Beta-Phase beendet wird. "Der Abschluss der Beta-Phase ist für uns ein entscheidender Meilenstein. Wir haben länger getestet als ursprünglich erwartet, aber wir konnten in dieser Zeit erhebliches Wissen über die Zukunftsfähigkeit unserer Plattform generieren. Das haben wir in die Entwicklung der neuesten Version einfließen lassen", so Pantaleon-Vorstand Dan Maag.

Mit dem Eintritt in die aktive Vermarktungsphase würden zahlreiche neue Features freigeschaltet, darunter kuratierter Content in Form von "Collections" und "Wishlist"-Funktionen sowie ein überarbeitetes Design.

Ebenfalls im Dezember soll eine Pantaflix-App im App-Store zum Download bereit stehen. Somit wäre der Dienst für mehr als eine Milliarde iOS-Endgeräte wie iPhones und iPads weltweit verfügbar.

Zudem verspricht Pantaleon ein breites Inhalteangebot. Bis Jahresende soll das Filmangebot den deutschen Filmkatalog etablierter Anbieter übersteigen. Bereits im 1. Quartal 2017 würde man mehr Filme als Netflix in den USA anbieten.

Noch vor den Weihnachtsfeiertagen sollen erste Werbemaßnahmen mit Testimonials und Online-Werbung für einzelne Filme und die Plattform insgesamt erfolgen. Eine breite TV-Werbekampagne plant das Unternehmen für 2017.