Kino

Kinocharts Deutschland Trend: Sommerwetter is Suicide

Und noch einmal fährt strahlendes Sommerwetter den Kinos in Deutschland in die Parade: Nach ersten Donnerstagszahlen ist "Suicide Squad" weiter Nummer eins, baut aber deutlich ab. Bester von insgesamt vier Neustarts in den Top ten ist aktuell "Die Unfassbaren 2" auf Platz vier.

26.08.2016 07:42 • von Thomas Schultze
Weiter klare Nummer eins: "Suicide Squad" (Bild: Warner)

Und noch einmal fährt warmes Sommerwetter den Kinos in Deutschland in die Parade: Nach ersten Donnerstagszahlen ist Suicide Squad" weiter Nummer eins, aber baut deutlich ab: Gestern kam die DC-Comic-Adaption auf 40.000 Besucher und ein Einspiel von 400.000 Euro - das ist nur etwa ein Drittel der Zahlen, die er vor einer Woche am ersten Tag schrieb. Ein Gesamtwochenende von etwa 200.000 bis 250.000 Besuchern und 2,0 bis 2,5 Mio. Euro Kasse sollte drin sein.

Darauf folgt Pets" mit 16.000 Zuschauern und 125.000 Euro Kassse, was auf ein fünftes Wochenende mit 125.000 Besuchern und einer Mio. Umsatz hindeutet. Gesamt wäre "Pets" damit mit knapp drei Mio. Kinogängern der zweitmeistgesehene Neustart des Filmjahres. Jason Bourne" folgt auf Platz drei mit 12.000 Zuschauern, die für ein Einspiel von 100.000 Euro sorgten. Übers gesamte Wochenende scheinen knapp 100.000 verkaufte Tickets möglich. Fast identische Zahlen schreibt der beste Neuling des Wochenendes, "Die Unfassbaren 2", der in 394 Kinos aktuell 2000 Euro weniger eingespielt hat, aber 100 Tickets mehr verkaufen konnte als "Bourne". Der erste Hollywood-Film von Dennis Gansel, Mechanic: Resurrection", folgt in 267 Kinos mit 9500 Zuschauern und knapp 80.000 Euro Boxoffice. Hier darf man bis Sonntag mit 60.000 Zuschauern rechnen.

Platz sechs geht an den nächsten Neustart, den Hai-Schocker "The Shallows" mit Blake Lively, der es in 275 Kinos am ersten Tag auf 9100 Besucher gebracht hat, sich also in der Wochenendabrechnung ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Jason-Statham-Actioner liefern dürfte. Und noch ein Neustart auf Platz sieben: Da viele Kinder mittlerweile wieder in die Schule gehen, hat Elliot, der Drache" gute Chancen, im Verlauf des Wochenendes noch weiter nach oben zu rücken, da er vom guten Familienfilm-Multiplikator profitieren dürfte. Gestern kam die Live-Action-Version von Elliott, das Schmunzelmonster" in 515 Kinos auf 7000 Besucher und 55.000 Euro Einspiel. Bis Sonntag könnten es 70.000 Zuschauer sein.

Weitere Neustarts: Auf Platz elf geht Mother's Day - Liebe ist kein Kinderspiel" in 237 Kinos mit 3500 Zuschauern und 27.000 Euro Umsatz ins Rennen. Bis Sonntag sollten es etwas mehr als 20.000 Kinogänger sein. "El Olivo - Der Olivenbaum" kann sich in 71 Kinos mit 3250 Besuchern und 21.200 Euro Kasse vorerst Platz 14 sichern. Übers Wochenende sollten ebenfalls um 20.000 verkaufte Tickets winken.