Produktion

Brühl im Gespräch für Entführungsthriller

José Padilha, Regisseur von "Tropa de Elite" und "Narcos", bereitet einen weiteren auf Fakten basierenden Thriller vor und stellt eine hochinteressante internationale Besetzung für "Entebbe" zusammen.

01.08.2016 11:07 • von Heike Angermaier
Daniel Brühl für "Entebbe" im Gespräch (Bild: Kurt Krieger)

José Padilha, brasilianischer Regisseur von Tropa de Elite" und der Netflix-Serie Narcos", bereitet mit Working Title Films und Participant ein neues Kinoprojekt, das auf Tatsachen basiert, vor. "Entebbe" nach einem Drehbuch von Greg Burke erzählt von einer Flugzeugentführung nach Entebbe, Uganda. 1976 nahmen zwei Palästinenser und zwei Deutsche Crew und Fluggäste als Geiseln, um die Freilassung palästinensischer Gefangener zu erwirken. Daniel Brühl ist neben Rosamund Pike und Vincent Cassel im Gespräch, eine Rolle zu übernehmen.

Der Stoff wurde bereits mehrfach fürs Fernsehen verfilmt. Die Working Title-Chefs Tim Bevan und Eric Fellner produzieren mit Kate Solomon.