TV

Einschaltquoten: Doppelsieg für die "Men in Black"

Während Prosieben mit "Men in Black 3" die größte Gesamtreichweite des gestrigen Tages erzielte, knackte Sat.1 mit der Tageszusammenfassung von "Promi Big Brother - Das Experiment" gestern bei den 14- bis 49-Jährigen die 20-Prozent-Marke. Gegen die "Men in Black" war die Containershow allerdings auch beim jungen Publikum chancenlos.

29.08.2014 09:12 • von Jochen Müller
Vor allem beim jungen Publikum stark: "Men in Black 3" (Bild: Sony Pictures)

Prosieben verzeichnete gestern Abend für den Blockbuster Men in Black 3" 4,13 Mio. Zuschauer (MA: 15,3 Prozent) und holte sich damit Platz eins bei den Einschaltquoten. Bei den 14- bis 49-Jährigen bedeuteten 2,8 Mio. Zuschauer und ein Marktanteil von 28,7 Prozent ebenfalls den Tagessieg. Platz zwei ging insgesamt an die Wiederholung der ZDF-Krimikomödie Balthasar Berg - Sylt sehen und sterben", die mit 3,83 Mio. Zuschauern (MA: 14,1 Prozent) rund 1,6 Mio. Zuschauer hinter dem Wert der Erstausstrahlung im November 2012 lag. In der ARDsahen zur gleichen Zeit 2,93 Mio. Zuschauer (MA: 10,8 Prozent) die zweite Ausgabe von Jörg Pilawas Quizshow "Quizonkel TV: Die Superchance"; das sind gut 1,3 Mio. weniger als beim Debüt der Show vor einer Woche.

Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte die Tageszusammenfassung von "Promi Big Brother - Das Experiment" bei Sat mit einem Marktanteil von 20,5 Prozent erstmals in dieser Woche die 20-Prozent-Marke knacken; insgesamt sahen 2,88 Mio. Zuschauer (MA: 16,6 Prozent) zu. In der Primetime war Sat.1 mit zwei Folgen der Krimiserie Criminal Minds" auf 1,78 Mio. Zuschauer (MA: 6,7 Prozent) bzw. 2,09 Mio. Zuschauer (MA: 7,7 Prozent) gekommen; die Marktanteile bei den 14- bis 49-Jährigen lagen bei 8,4 und neun Prozent.

Mit einem Marktanteil von 14,2 Prozent lag die neue RTL-Castingshow "Rising Star" zwar über dem derzeit vergleichsweise niedrigen Senderschnitt, dürfte die Erwartungen allerdings dennoch nicht ganz erfüllt haben. Insgesamt waren 2,25 Mio. Zuschauer (MA: 8,4 Prozent) bei der Premiere der Show vor den Bildschirmen dabei. Der Auftakt der Kuppelshow "Adam und Eva - Gestrandet im Paradies" kam im Anschluss daran auf 1,95 Mio. Zuschauer (MA: 9,9 Prozent / 14-49: 15,5 Prozent).