Produktion

Stephen Kings "The Stand" mit neuem Regisseur

Die von Warner geplante Kinoverfilmung von Stephen Kings postapokalyptischem Roman "The Stand" hat innerhalb von sechs Monaten den dritten Regisseur angekündigt.

01.01.1970 01:00 • von Barbara Schuster
Josh Boone soll sich nun "The Stand" annehmen (Bild: Senator)

Für die von Warner geplante Kinoverfilmung von Stephen Kings postapokalyptischem Roman "The Stand" wurde innerhalb von sechs Monaten der dritte Regisseur angekündigt. Jetzt soll Josh Boone, Regisseur von "Stuck in Love" oder ganz aktuell "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", das Ruder übernehmen. Er ersetzt Scott Cooper, der wiederum für Ben Affleck eingesprungen ist. Boone soll sich gleichzeitig um eine Neufassung des Drehbuchs kümmern.

"The Stand - Das letzte Gefecht" erschien 1978 und handelt von einer Pandemie, ausgelöst durch ein aus einem geheimen Militärlabor ausgebrochenes, mutiertes Grippevirus.

1993 entstand bereits ein vierteiliger Fernsehfilm, für dessen Drehbuch King persönlich verantwortlich zeichnete.