Festival

Kufahl wechselt von Braunschweig nach Schwerin

Volker Kufahl beschreitet neue Wege und gibt sein Amt des Festivalleiters beim Internationalen Filmfest Braunschweig ab.

01.01.1970 01:00 • von Barbara Schuster

Volker Kufahl beschreitet neue Wege. Der Leiter des übernimmt zum 1. Dezember die Geschäftsführung des Verbands FilmLand Mecklenburg-Vorpommern sowie die künstlerische Leitung des . Ein Nachfolger für Braunschweig soll erst nach Ende des nächsten Festivals im November gesucht werden.

Kufahl war seit Juni 2001 für die künstlerische Leitung des Festivals in Braunschweig verantwortlich. Unter seiner Führung richtete sich die Veranstaltung europäisch aus, etablierte den festen Schwerpunkt "Musik und Film" und engagierte sich stark im filmkulturellen Austausch mit der niedersächsischen Partnerregion Haute-Normandie in Frankreich.

"Nach über zwölf spannenden und erfolgreichen Jahren in Braunschweig war es für mich an der Zeit, den nächsten beruflichen Schritt zu gehen und eine neue kreative Herausforderung anzunehmen", so Kufahl. "Die neue Aufgabe in Schwerin eröffnet mir ein breites filmkulturelles Betätigungsfeld, zu dem auch die Profilierung des wichtigsten ostdeutschen Publikumsfestivals gehört. Gleichzeitig freue ich mich darauf, mich mit einem erfolgreichen 27. Filmfest Braunschweig vom 5. bis 10. November gebührend vom Verein, mit dem mich eine lange, vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit verbindet, von Publikum, langjährigen Partnern und Förderern zu verabschieden".